Dienstag, 26. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 66489

Roboter ins Laufen gebracht

Berufsbildungszentrum erweitertet Angebot um neue Technik

Ostfriesland, (lifePR) - Zum ersten Mal fand im Berufsbildungszentrum (BBZ) der Handwerkskammer ein Roboterkurs statt, in die Programmierung erprobt wurde. Im Dienstleistungszentrum des Handwerks wurden zu diesem Zweck gemeinsam mit der Firma garant-autotec zwei Roboter angeschafft und im BBZ aufgebaut.

Für Schulungszwecke wurde ein Konzept für die Roboter der Hersteller Kuka und Fanuc entwickelt. Sie sind praxisbezogen und wurden von routinierten Programmierern, die aus der Praxis kommen, erarbeitet. Die Schulungen liefen an zwei Samstagen, an den sich zwölf Handwerker aus den verschiedensten Berufen teilnahmen. Der Kurs gibt einen Einblick in die Robotertechnik und ist unterteilt in Theorie und Praxis.

Die Kursteilnehmer waren nach den zwei Tagen in der Lage, die einzelnen Bauteile des Roboters zu beurteilen sowie die Sicherheitsvorkehrungen einzuhalten. Am Ende des Kurses konnten sie ein kleines Programm online am Roboter schreiben und den Erfolg ihrer Arbeit bestaunen. Sie waren mit großem Eifer dabei und es gelang allen, dem Roboter einige Bewegungen beizubringen. Die Kursgebühren wurden teilweise von der Agentur für Arbeit übernommen.

In Kürze werden Wochenkurse in der Roboterprogrammierung angeboten. Es können alle Berufe des Handwerks und der Industrie daran teilnehmen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Start ins Studium: Hochschule Osnabrück begrüßt rund 3.400 Erstsemester

, Bildung & Karriere, Hochschule Osnabrück

Mit einer Begrüßungsfeier hat die Hochschule Osnabrück jetzt 2.700 Erstsemester in der OsnabrückHalle willkommen geheißen. Für über 700 weitere...

Die Botschaft der Wahl: Sorgt für neues gesellschaftliches Vertrauen

, Bildung & Karriere, St. Leonhards-Akademie gGmbH

Die Eröffnungs-Veranstaltung zum „Jahr des Vertrauens" am 6. November im Weltethos-Institut Tübingen packt die Aufgabe an. Wie kann es im Dialog...

Wenn kulturelle und religiöse Vielfalt zur Herausforderung wird

, Bildung & Karriere, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Die kulturelle und religiöse Vielfalt nimmt in der sozialen Arbeit seit Jahren zu – bei den Mitarbeitenden und bei den Klienten. Diese Vielfalt...

Disclaimer