821 neue Lehrverträge seit Jahresbeginn im Handwerk des Kammerbezirks Dresden

Zahl im Vergleich zum Vorjahreszeitraum konstant

(lifePR) ( Dresden, )
In der ersten Jahreshälfte 2012 wurden im Kammerbezirk Dresden 821 neue Lehrverträge gemeldet. Das sind exakt genau so viele wie im Vorjahreszeitraum. Rund jeder dritte neue Lehrling ist eine Frau. Die am meisten gefragten Berufe sind Kraftfahrzeugmechatroniker/-in, Friseur/-in, Elektroniker/-in und Tischler/-in.

Dr. Jörg Dittrich, Präsident der Handwerkskammer Dresden: "Das ist angesichts der zunehmenden Konkurrenz um Fachkräftenachwuchs ein beachtliches Ergebnis. Wir dürfen aber in unseren Bemühungen nicht locker lassen und informieren potenzielle Bewerber umfassend über Berufschancen im Handwerk."

Gleichwohl haben zurzeit noch 337 Handwerksbetriebe insgesamt 514 Ausbildungsplätze zu vergeben. Das neue Ausbildungsjahr 2012/2013 beginnt Ende August. Wer sich noch kurzfristig entscheiden will, findet alle gemeldeten freien Lehrstellen im Handwerk des Kammerbezirks Dresden im Internet in der Lehrstellenbörse der Handwerkskammer Dresden (www.hwkdresden.de/lehrstellen).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.