Tag des Handwerks: Saarländische Gewerke beeindruckten am Wochenende in Blieskastel mit einem Feuerwerk handwerklichen Könnens

(lifePR) ( Saarbrücken, )
Am vergangenen Samstag (18. September 2021) präsentierten sich unterschiedliche saarländische Gewerke anlässlich des bundesweiten Tag des Handwerks bei angenehmem Spätsommerwetter dem bunt gemischten Publikum auf dem Blieskasteler Paradeplatz. Parallel konnten die rund 1.000 Gäste von 11 bis 16 Uhr ein vielseitiges Bühnenprogramm genießen.

Der Präsident der Handwerkskammer des Saarlandes (HWK) Bernd Wegner beschreibt die Veranstaltung als „einen der wichtigsten Höhepunkte des HWK-Jahres“, der insbesondere durch den tatkräftigen Einsatz vieler engagierter Helferinnen und Helfer ein voller Erfolg gewesen sei. „Mit der Beteiligung am Tag des Handwerks möchten wir im Schulterschluss mit den saarländischen Innungen und Handwerksbetrieben die Vielfalt unserer Berufe erlebbar machen. Gerade junge Menschen sollten im persönlichen Austausch mit Handwerkerinnen und Handwerkern einen ganzen Tag lang erfahren können wie kreativ, innovativ und nachhaltig unsere Betriebe sind. Um Jugendliche als Nachwuchsfachkräfte zu gewinnen, braucht unser Handwerk eine solche Bühne. Die durchweg positive Resonanz aller Aussteller zeigt, dass es uns gelungen ist, unseren Gewerken genau diese Plattform zu bieten“, so Wegners Fazit.

Zu den besonderen Ehrengästen auf der Veranstaltung zählte auch die saarländische Wirtschaftsministerin und stellvertretende saarländische Ministerpräsidentin Anke Rehlinger. Zum Veranstaltungsauftakt auf der Festbühne überreichte Rehlinger HWK-Präsident Bernd Wegner einen Förderscheck der Landesregierung in Höhe von 1.000.000 Euro zur Durchführung von Maßnahmen in den Bereichen Ausbildung und Fachkräftesicherung. Mit diesem finanziellen Beitrag leiste die Landesregierung erstens einen wesentlichen Beitrag bei der Förderung junger Menschen, die sich für eine handwerkliche Berufslaufbahn entscheiden und stärke zweitens die Leistungsfähigkeit des Saarlandes als Wirtschaftsstandort, unterstreicht HWK-Hauptgeschäftsführer Bernd Reis.

Steinmetzen- und Steinbildhauermeister und Landesinnungsmeister der Stein-, Steinmetz- und Holzbildhauerinnung des Saarlandes Markus Glöckner war beim diesjährigen Tag des Handwerks stellvertretend für seine Innung vor Ort. Außerhalb des Veranstaltungsgeländes begleitete er am Samstag die Arbeiten auf einer „lebende Baustelle“ in der Blieskasteler Innenstadt, bei denen an einem denkmalgeschützten Gebäude ein Sandsteinsockel „fit für die nächsten 100 Jahre“ gemacht wurde, wie der Meister informierte. Zusätzlich war seine Innung auf dem Paradeplatz mit einem eigenen Stand präsent. Die Arbeit an echten Werkstücken habe während der Veranstaltung die Blicke auf sich gezogen, so der Handwerksunternehmer. „Die Möglichkeit, unseren Beruf auf Veranstaltungen wie dem Tag des Handwerks erlebbar zu machen und mit den Gästen die Leidenschaft für das, was wir tun, zu teilen, ist für uns Gold wert. Wir haben uns mit vielen Jugendlichen und Eltern über die Ausbildung und Karrierechancen in unserem Handwerk ausgetauscht. An drei Schülerinnen und Schülern konnten wir direkt während der Veranstaltung einen Praktikumsplatz an Mitgliedsbetriebe unserer Innung vermitteln. Die Teilnahme hat sich für uns also absolut gelohnt. Im nächsten Jahr sind wir auch ganz sicher wieder mit dabei“, zieht der Landesinnungsmeister Bilanz.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.