Montag, 18. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 263839

Größte Yacht der hanseboot in Hamburg eingetroffen: Weltpremiere der Opus 68

Hamburg, (lifePR) - Im Morgenlicht traf heute die größte Yacht der diesjährigen Internationalen Bootsmesse Hamburg ein. Die Segelyacht Opus 68, die auf der hanseboot zudem als Weltpremiere gezeigt wird, liegt bis zum 6. November im City Sporthafen. Insgesamt werden dort im Rahmen der In-Water hanseboot rund 30 Traumyachten präsentiert. Der Eintritt ist kostenlos.

Opus 68

Mit 20,68 Metern Länge ist die Opus 68 aus der Feder des bekannten Konstrukteurs Bill Dixon die größte Segelyacht der hanseboot und mit ihren beiden Masten und dem charakteristischen Deckshaus eine imposante Erscheinung. Die Weltpremiere der deutschen Opus Vertriebsgesellschaft wurde von Yachtwerft Brune in Erftstadt bei Köln gebaut. Der Entwurf des Interieur stammt aus der Feder von Alv Kintscher, Eigentümer der Marke OPUS Yachten. Behaglich auf Langfahrt sollte die OPUS sein, mit allem Komfort, doch überschaubar im Anspruch an Pflege und Wartung. Trotz der Schiffsgröße von mehr als 20 Metern bleibt die Segelgarderobe mit 220 Quadratmetern am Wind überschaubar. Die Yacht ist auch von kleiner Crew einfach zu beherrschen. Der modern interpretierte klassische Lotsenkutter wird neue Maßstäbe in der 20-Meter-Klasse setzen.

Über hanseboot

Die hanseboot - Internationale Bootsmesse Hamburg findet vom 29. Oktober bis 6. November 2011 in den Hamburger Messehallen statt. Zum 52. Mal dreht sich dann in fünf von elf Messehallen und im In-Water hanseboot Hafen alles um Boote und Yachten aus unterschiedlichsten Segmenten. Auf dem größten Boots- und Yacht-Zubehörmarkt Nordeuropas finden Wassersportler alles, was ihr Herz begehrt. Zusätzlich gibt es ein umfangreiches Angebot an Fun- und Trendsportarten: Wind- und Kitesurfen, Wakeboarding, Kanu-, Kajakfahren, Tauchen und Angeln. Marinas, Charterunternehmen und verschiedene Dienstleistungen komplettieren den Ausstellungsbereich. Ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Experten-Vorträgen, Strandsegeln und einer neuen Eventhalle mit vielfältigen Mitmach-Angeboten rundet das Angebot ab. Und weil die hanseboot auch 2011 den Nachwuchs für den Wassersport begeistern will, gilt erneut "Kids go free". Kinder und Jugendliche bis zu 15 Jahren haben auf dem Gelände der Hamburg Messe und auf der In-Water hanseboot an der Elbe freien Eintritt. Erwachsene zahlen für eine Comeback-Karte, die an einem beliebigen zweiten Tag ab 15 Uhr zum Wiedereintritt berechtigt, 13 Euro. Die hanseboot 2011 ist täglich von 10 bis 18 Uhr, am Mittwoch bis 20 Uhr geöffnet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Am Thema Glaubenswechsel scheiden sich die Geister

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Das Menschenrecht auf Religionsfreiheit werde nach wie vor weltweit verletzt. Christen seien davon besonders betroffen. Darauf wiesen in Berlin...

zaunfilm stellt exklusives Winter Special vor

, Medien & Kommunikation, zaunfilm

Mit dem Angebot für die maßgeschneiderte Videoproduktion eines Imagefilms können eingefrorene Geschäfte und gute Vorsätze fürs Neue Jahr noch...

"Ökumenische Konsultation christlicher Kirchen in Italien" gebildet

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

In Italien hat sich am 5. Dezember erstmals ein interkonfessionelles Gremium gebildet, das vorerst den Namen „Ökumenische Konsultation christlicher...

Disclaimer