lifePR
Pressemitteilung BoxID: 372817 (Halloren Schokoladenfabrik AG)
  • Halloren Schokoladenfabrik AG
  • Delitzscher Str. 70
  • 06112 Halle/Saale
  • http://www.halloren.de/

Halloren Schokoladenfabrik AG begibt Unternehmensanleihe mit 6,25 % Verzinsung

(lifePR) (Halle/Saale, ) Die Halloren Schokoladenfabrik AG, Deutschlands älteste Schokoladenfabrik, nutzt erneut den Weg der alternativen Kapitalbeschaffung für sich. Nach der fristgerechten Rückzahlung der ersten Unternehmensanleihe in 2009 sowie den vollständigen Emissionen in 2009 und 2010 begibt Halloren heute eine weitere attraktive Anleihe mit folgender Ausstattung:

ISIN: DE000A1MLPX8
Gesamtnennbetrag: 10.000.000 EUR
Verzinsung: 6,25 % p.a.
Stückelung: 1.000 EUR
Laufzeit: 5 Jahre (29.06.2012 bis 28.06.2017)
Fälligkeit: 29.06.2017 zum Nennbetrag (zu 100 %)

Die Begebung der Halloren Inhaber-Teilschuldverschreibung wird dazu beitragen, die strategischen Ziele des Traditionsunternehmens zu verwirklichen, um auch zukünftig erfolgreich eine bedeutende Rolle am hart umkämpften Süßwarenmarkt spielen zu können.

Nach der Integration der Steenland B.V. in die Halloren Schokoladenfabrik AG steht der nächste maßgebliche Wachstumsschritt unmittelbar bevor. Um die Internationalisierung zu forcieren, wird Halloren, wenn alle Bedingungen erfüllt sind, voraussichtlich zu Beginn des nächsten Jahres einen belgischen Premium-Pralinenhersteller in den Halloren Konzern integrieren. Durch diese Sortimentsabrundung und das Markenzeichen "Belgische Schokolade" stärkt Halloren seine Wettbewerbsposition in den Wachstumsmärkten Nordamerika und Asien. Dabei stehen Vertriebs- bzw. Kundenorientierung sowie Nachhaltigkeit im Vordergrund bei stetiger Verbesserung der Leistungsfähigkeit.

"Durch Zeichnung der Unternehmensanleihe besteht die Gelegenheit, am Wachstum der Halloren Schokoladenfabrik teilzuhaben und uns auf dem Weg zum Schokoladenkonzern der Zukunft zu begleiten", so Vorstandsvorsitzender Klaus Lellé.