Udo Walz auf HalloHund.de: „Ein Hund gibt das Gefühl, nicht allein zu sein“

Der Star-Frisör über seinen Hund Oskar und das Verhältnis zwischen Tier und Mensch

(lifePR) ( München, )
Udo Walz hat bereits die prominentesten Köpfe frisiert - in seinem Salon sind aber nicht nur Menschen gern gesehene Gäste, sondern Hunde ebenso. Gegenüber dem Internet-Portal HalloHund.de erzählte der Berliner Figaro über sein Verhältnis zu den Vierbeinern: "Wir hatten schon zu Hause immer Hunde. Mein Hund ist zwar nicht mein bester Freund, aber mein ständigen Begleiter und natürlich Wachhund".

Gerade Hunde könnten Menschen viel geben, sagt das Herrchen des Mischlings Oskar auf HalloHund.de: "Wenn ich nach Hause komme und Oskar mich begrüßt, dann ist das das Größte für mich. Ein Hund ist einfach immer da, und man kann sich auf ihn verlassen. Er gibt einem auch das Gefühl, nicht allein zu sein. Oskar ist immer glücklich und munter - das ist schön zu sehen." Wenn Udo Walz selbst ein Hund wäre, dann gerne "auch ein Mischling. Am liebsten von jedem etwas."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.