Samstag, 25. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 548141

Hahn Gruppe kauft Fachmarktzentrum in Marburg

Akquisition für institutionellen Hahn-Immobilienfonds / 6.000 m² Mietfläche; langfristig vollvermietet / Rund 13 Mio. Euro Investitionsvolumen / Hauptmieter tegut, ALDI, dm

(lifePR) (Bergisch Gladbach, ) Die Hahn Gruppe hat für den institutionellen Fonds HAHN PRIMUS Retail Fund ein neu erbautes Fachmarktzentrum in Marburg, Hessen, erworben. Die bereits im März/April 2015 eröffnete Handelsimmobilie weist ein Investitionsvolumen von rund 13 Mio. Euro auf. Verkäufer ist die Werner Projektentwicklung GmbH mit Sitz in Kalbach. Der Übergang der Immobilie erfolgte zum Ende des ersten Halbjahrs 2015.

Das Fachmarktzentrum Marburg, Schubertstraße 4, wurde am Standort eines seit mehr als vier Jahrzehnten etablierten tegut-Verbrauchermarkts neu errichtet. tegut ist zugleich langfristiger Ankermieter der neuen Handelsimmobilie. Daneben konnten ALDI, dm, Ernsting's family sowie weitere Dienstleistungsunternehmen als langfristige Mieter gewonnen werden. Die gesamte Mietfläche des vollvermieteten Objekts beträgt rund 6.000 m². Auf dem ca. 15.000 m² großen Grundstück befinden sich ca. 220 ebenerdige PKW-Stellplätze.

Das rund 72.400 Einwohner zählende Oberzentrum Marburg liegt rund 30 bzw. 40 Kilometer von den nächstgelegenen Oberzentren Gießen und Wetzlar entfernt. Mit einer vergleichsweise hohen Beschäftigungsdichte und einem stark positiven Pendlersaldo hat die Universitätsstadt Marburg für die Region eine große Bedeutung als Arbeitsplatzstandort. Die Einzelhandelszentralität von 130 lässt auf hohe Kaufkraftzuflüsse aus dem Umland schließen. Rund 3,5 Kilometer südlich der Marburger Innenstadt, am nördlichen Rand des Stadtteils Cappel, befindet sich das Fachmarktzentrum.

Die ursprüngliche Nutzung des Grundstücks mit einem tegut Markt hat den Standdort bereits regional etabliert. Der Ausbau der Mietflächen und die Erhöhung der Mieteranzahl stellen eine attraktive Weiterentwicklung der bestehenden Nahversorgungsfunktion des Objekts dar. Das Areal liegt im Kreuzungsbereich von zwei Hauptverkehrsachsen. Neben der leichten Erreichbarkeit mit dem PKW verfügt das Objekt über eine gute fußläufige Anbindung an nahegelegene Wohngebiete. Die exponierte Lage als Eckgrundstück im Kreuzungsbereich ermöglicht eine gute Werbesichtanbindung.

Mit der Akquisition baut der Spezial-AIF HAHN PRIMUS Retail Fund sein Immobilienportfolio weiter aus. Der institutionelle Immobilienfonds wurde im ersten Halbjahr 2014 neu aufgelegt, mit einem Ziel-Investitionsvolumen von rund 120 Mio. Euro.

HAHN Gruppe

Seit mehr als drei Jahrzehnten hat sich die Hahn Gruppe als Asset und Investment Manager auf großflächige Handelsimmobilien spezialisiert. In ihrer Unternehmensgeschichte hat die Hahn Gruppe bereits über 170 Immobilienfonds erfolgreich aufgelegt. Das aktuell verwaltete Vermögen liegt bei rund 2,4 Mrd. Euro. Mit einer übergreifenden Expertise aus Immobilien- und Vermögensmanagement nimmt die Hahn Gruppe bei privaten, semi-professionellen und professionellen Anlegern ein Alleinstellungsmerkmal in ihrem Marktsegment ein. Dabei steuert und kontrolliert sie die gesamte Wertschöpfungskette der von ihr betreuten Handelsimmobilien an rund 150 Standorten. Das ist Wertarbeit mit Handelsflächen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

White-Label-Banking und Full-Service-Lösungen gefragt

, Finanzen & Versicherungen, Süd-West-Kreditbank Finanzierung GmbH

Immer mehr Finanzdienstleister nutzen die Dienstleistungen der SWK Bank im White-Label-Banking und im Full-Service-Bereich. Ob Fintechs, Start-Ups...

Studie: Fintech-Payment-Anbieter 2017

, Finanzen & Versicherungen, DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

Schneller, einfacher, komfortabler – im digitalen Zeitalter sind neue Zahlungslösungen gefragt. Entwickelt werden diese von Fintech-Anbieten...

Fondsgebundene Rentenversicherung überzeugte im Scoring

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Die ascore Das Scoring GmbH aus Hamburg hat die Angebote an fondsgebundenen Rentenversicherungen am Markt untersucht. Bis zu 36 Kriterien aus...

Disclaimer