Montag, 29. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 60288

ESSEN&TRINKEN mit kostenlosem Extraheft „Genießerland Baden-Württemberg“ / Bundesland mit den meisten Michelin-Sternen

(lifePR) (Hamburg, ) In keinem Bundesland stehen mehr Restaurant-Sterne am Himmel: Im Jahr 2008 vergibt der Restaurantführer "Guide Michelin" 59 Sterne an 54 baden-württembergische Restaurants. Das ist Deutschland-Rekord.

Die ganze kulinarische Vielfalt dieses Genuss-Landes porträtiert ESSEN&TRINKEN - das Magazin für gehobene Esskultur - jetzt in dem Extraheft "Genießerland Baden-Württemberg". Das 66-seitige Heft liegt der aktuellen ESSEN&TRINKEN-Ausgabe 9/2008 kostenlos bei.

Der Leser erfährt mehr über Wein, Bier, Holundersekt, Alb-Lämmer und -Büffel, Käse, Wurst und weitere Spezialitäten aus den verschiedenen Regionen von Hohenlohe über den Schwarzwald und den Bodensee bis hin zur Schwäbischen Alb. Vorgestellt werden zudem zehn kreative Köpfe, die in Baden-Württemberg kulinarisch viel bewegt haben.

Die ESSEN&TRINKEN-Ausgabe 9/2008 mit dem Extraheft "Genießerland Baden-Württemberg" ist ab dem 13. August für 3,70 Euro im Handel erhältlich.

www.essen-und-trinken.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kein 112-Notruf zurzeit in Feldatal und Mücke (Zeit: 12.08 Uhr Montag)

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuß des Vogelsbergkreises

Ausfall der Notrufleitungen (112) in den Gemeinden Feldatal und Mücke. Weitere Meldung folgt sobald behoben. Bei Notrufen über die Polizei 110...

wdv-Gruppe pusht Augmented Reality und kooperiert mit turi2 edition #4 Innovation

, Medien & Kommunikation, wdv Gesellschaft für Medien & Kommunikation mbH & Co. OHG

Die wdv-Gruppe unterstützt die neueste Ausgabe turi2 edition mit Augmented Reality (AR). Die Nummer #4 des Bookazines beschäftigt sich mit dem...

Mit dem alten Handy Gutes tun

, Medien & Kommunikation, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Beim „Fest der weltweiten Kirche und Mission“ am Pfingstmontag (5. Juni 2017) sammelt der Trägerkreis der landesweiten „Handy-Aktion in Baden-Württemberg“...

Disclaimer