lifePR
Pressemitteilung BoxID: 347167 (Grimme-Institut)
  • Grimme-Institut
  • Eduard-Weitsch-Weg 25
  • 45768 Marl
  • http://www.grimme-institut.de
  • Ansprechpartner
  • Henning Severin
  • +49 (2365) 9189-0

Über 100 Motive kultureller Vielfalt

Grimme-Akademie gibt Gewinner des Fotowettbewerbs "Zeig's uns! Kulturelle Vielfalt im Bild" bekannt

(lifePR) (Marl, ) Walter Korn aus München ist der Gewinner des von der Grimme-Akademie initiierten Fotowettbewerbs "Zeig's uns! Kulturelle Vielfalt im Bild". Seine Aufnahme "Freude" zeigt ein kleines Mädchen, das zur Musik einer Trommelgruppe tanzt, und damit Ausdruck gelebter interkultureller Normalität ist. Er erhält ein Preisgeld von 300,- Euro.

Auf die Plätze zwei und drei schafften es ebenfalls zwei Münchner: Daniel Schrenkers Momentaufnahme ("Zieh mich mit!") zeigt ein weißes Mädchen und zwei schwarze Jungen, die gemeinsam einen Seifenkistenwagen bei einem Rennen in Position bringen. Dafür wird er mit zwei Eintrittskarten für den 49. Grimme-Preis 2013 belohnt. Ursula Meisinger belegt mit ihrem Bild "Sommerfest, mini, midi und mit Shador" den dritten Platz. Sie fotografierte drei Frauen im Gewand, die ihren Kindern auf einem Kirmeskarussel zuschauen. Sie erhält zwei Tickets für die aktuelle Show von Wettbewerbspate Bülent Ceylan, "Wilde Kreatürken".

Insgesamt wurden mehr als 100 Fotos eingereicht. Eine fünfköpfige Jury, die aus erfahrenen Fotografen und Journalisten bestand, wählte die drei Siegermotive aus. "Für uns war spannend zu sehen, wie das Wettbewerbsthema im Motiv umgesetzt wurde. Kulturelle Vielfalt zeigt sich an unterschiedlichsten Orten und in Alltagssituationen", so Aycha Riffi, Referentin der Grimme-Akademie.

Die Bilder werden auf der Fachtagung "Mehr als nur dabei! Migration, Partizipation und Medien" am 26. Oktober 2012 im Komed in Köln vorgestellt.

Der Fotowettbewerb "Zeig's uns! Kulturelle Vielfalt im Bild" ist Teil des europäischen Projekts "media4us", an dem neben Deutschland auch die Niederlande, Belgien, Großbritannien, Schweden, Ungarn, Tschechien und Italien teilnehmen. Europaweit treten nun die drei jeweiligen nationalen Gewinner noch einmal gegeneinander an.

Alle Einreichungen und die Gewinner des deutschen Wettbewerbs sind auf der Website www.media4us.de zu sehen.

Die Gewinnermotive können darüber hinaus heruntergeladen werden unter: www.grimme-institut.de/html/index.php?id=1564.

Der Wettbewerb wurde mit Unterstützung des European Fund for the Integration of 3rd country nationals durchgeführt.