GreenLine erreicht 2010 einen weiteren Meilenstein

(lifePR) ( Berlin, )
Seit Anfang des Jahres hat sich das Portfolio der GreenLine Hotels GmbH um sechs neue Mitglieder in Deutschland und Polen erweitert. Zu der Berliner Hotelkooperation, die sich individuellen und ländlich gelegenen Häuser verschrieben hat, zählen nun der traditionsreiche Landgasthof Stoffels in Schmallenberg (NRW), das idyllische Hotel Lindenhof am Niederrhein, das Hotel Reifenstein im thüringischen Kleinbartloff, das Golfhotel Fahrenbach im Fichtelgebirge, das Landhotel Gerbehof mit Ferienwohnungen am Bodensee sowie das polnische Hotel Afrodyta SPA in Osno Lubuskie nahe Frankfurt Oder.

"Wir freuen uns über unsere neuen Mitglieder", so Suzann Heinemann, Geschäftsführerin der GreenLine Hotels. "Die derzeit 53 GreenLine Hotels in Deutschland und Europa stellen einen ersten Meilenstein dar, der unser strategisches Wachstum aufzeigt und honoriert." Der Erfolg für die Hoteliers und letztendlich auch für GreenLine setze sich auch zusammen aus der Expertise, den Erfahrungen und der Kreativität des Teams, erläutert die Geschäftsfrau stolz das Konzept ihrer Expansionsstrategie. Bis Ende des Jahres visiert Heinemann mindestens weitere sieben Neuzugänge an.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.