Hinter den Kulissen der Varietéwelt

Dokumentationsfilm "like butter on toast"

(lifePR) ( Essen, )
Das GOP Varieté-Theater lädt am 8. April zur Filmvorführung. Die Dokumentation „Like butter on toast“ zeigt in Spielfilmlänge die Entstehung von Show-Produktionen, die Faszination von Varieté, die Umsetzung von Visionen. Sie erzählt die Magie dieses Genres anhand von wahren, bezaubernden Geschichten. Moderiert wird der Filmabend von Werner Buss, der künstlerische Leiter des GOP, der allein in 2019 für 22 Show-Produktionen verantwortlich zeichnet und jedes Projekt mit großer Leidenschaft von der Idee bis zur Premiere führt.

Von der Künstlerauswahl über die ersten Proben bis zur Uraufführung – der Weg zu einer erfolgreichen Varieté-Show in Europas erfolgreichstem Entertainment-Betrieb ist oft beanspruchender, als es aussieht. Dieser beachtliche Weg wurde in den letzten 20 Monaten filmisch dokumentiert. Anhand von wahren Geschichten wird in die Welt des Varietés eingetaucht. Dabei werden die verschiedensten Charaktere begleitet, die in entscheidenden Momenten ihres Künstlerlebens gezeigt werden.

In unterschiedlichen Ausschnitten erleben Zuschauer beispielsweise Werner Buss´ kritische Auswahl auf dem Zirkusfestival in Basel, bekommen Einblicke in die Artistenschule in Berlin, wo die Künstler von Morgen auf ein Engagement in den GOPs hoffen oder erleben die Proben der Varieté-Show „Song Trang“ in Vietnam.

Artisten, Regisseure und der künstlerische Leiter des GOP erzählen zu gleichen Teilen, wie hart aber auch wie wunderbar das Leben in der Entertainmentbranche sein kann. Interessante Künstler, wie Fahrrad-Artist Jacques Schneider der in der Einöde von Frankreich in seinem Zirkuszelt vor seinen Eseln probt, das zauberhafte Artistenpaar Amélie und Michele, die die Moderne und Tradition des Artistenlebens zu gleichen Teilen in sich tragen oder die Artistenschüler, die seit klein auf für ihren Traum hart arbeiten – jede Geschichte ist anders und doch vereint sie eine Leidenschaft: Die Akrobatik und das unvergleichliche Gefühl des Beifalls vom Publikum nach einer Showaufführung. Das ist für sie eben wie die Butter auf dem Brot („like butter on toast“).

Nach einigen Preview-Runden im internen Kreis wird der Varieté-Film in diesem Jahr in allen Varieté-Theatern der GOP Entertainment-Group vor großem Publikum gezeigt. Zur GOP Entertainment-Group, mit Sitz im ostwestfälischen Bielefeld, gehören sieben feste Spielstätten in Hannover, Essen, Bad Oeynhausen, Münster, München, Bremen und Bonn. Zudem gehören die eigene Künstleragentur GOP showconcept sowie ein eigener Dance-Club in Bad Oeynhausen und eine Eventlocation in Bremen zu GOP, das 1992 als inhabergeführtes Familienunternehmen gegründet wurde und bis heute geführt wird. Gesellschafter ist die Familie Grote, deren leidenschaftliches Ziel es von Anfang war, anspruchsvolles Live-Entertainment, hochwertige Gastronomie und erstklassigen Service miteinander zu vereinen. Einfach „Entertainment für alle Sinne“.

Montag, 8. April 2019 um 19 Uhr
Vortrag: ca. 30 Minuten, Dokumentation: 80 Minuten,
Gesamtdauer der VA: ca. 2 Stunden (inkl. Pause)


7 Euro (ermäßigt 5 Euro) - Die Ticketreinerlöse werden für den Schulzirkus Campanello der Freien Waldorfschule Essen gespendet.
Tickethotline: 0201 247 93 93
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.