Design market success

Fashion bootcamp und Ideenwettbewerb von the Good business in Äthiopien - Call out und Registrierung gestartet

(lifePR) ( Berlin, )
Im März haben die ersten Business Development Programme für äthiopische Start-ups und Kleinunternehmer von The Good Business (TGB) begonnen. Am 19. und 20. Mai richtet die Initiative für diese Unternehmensgruppen unter dem Titel ‚Design Market Success‘ zusätzlich ein Bootcamp aus, das sich an die Fashion- und Textilbranche des Landes richtet. Parallel dazu läuft ein Ideenwettbewerb, der fünf nachhaltige Unternehmen durch Seed-Funding unterstützt, die mit innovativen Business- und Jobsicherungs-Konzepten auf die COVID-19 Pandemie reagieren. Die Bewerbung für den Wettbewerb und die Registrierung für das Event laufen ab sofort über die TGB Webseite.

Die Textilindustrie gehört in Äthiopien zu einer der wichtigsten Branchen des Landes. Viele Start-ups sowie kleine und mittelständische Unternehmen arbeiten in diesem Bereich. Wie gerade diese Branchenvertreter einen besseren Marktzugang erhalten und ihre Marktpotenziale gezielter nutzen können, darum geht es bei ‚Design Market Access‘, dem Fashion Bootcamp und Ideenwettbewerb von The Good Business (TGB). Ziel ist es äthiopischen Impact-Start-ups und KMUs aus den Bereichen Mode, Textil und Accessoires durch Wissenstransfer und Austausch neue Strategieansätze zu vermitteln, wie sie ihre Produktion optimieren, die Reichweite erhöhen, ihren Impact steigern und Arbeitsplätze entlang ihrer Lieferkette schaffen können – auch in Zeiten einer Pandemie.

Zwei Tage Experten Know how

Das ‚Design Market Success’ Fashion Bootcamp findet am 19. und 20. Mai 2021 statt. Das Programm richtet sich vor allem an Start-ups und KMUs der Fashionindustrie, ist aber auch offen für Unternehmen oder Akteure entlang der gesamten Lieferkette. In den Keynotes, Diskussionen und Panel Talks mit lokalen und internationalen Experten aus den verschiedenen Branchensegmenten geht es um Themen wie das Potenzial von nachhaltigen Unternehmen, die enormen Chancen von kooperativen Produktionen, die Optimierung von Produktion und Logistik, Marketingstrategien und E-Commerce. Die Teilnahme über Zoom ist kostenfrei, Voranmeldungen sind ab sofort möglich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die einzelnen Vorträge und Gespräche sollen aber gestreamt bzw. im Nachgang veröffentlicht werden. Das finale Programm wird auf der Webseite veröffentlicht.

Ideenwettbewerb – Teilnahme bis zum 10. Mai

Am ‘Design Market Success’ Ideenwettbewerb können äthiopische Start-ups und KMUs aus teilnehmen die im Fashion-, Textil- oder Designsektor angesiedelt und nachhaltig ausgerichtet sind. Ausgezeichnet werden ihre individuellen Ideen und Konzepte, die in Zeiten der COVID-19 Pandemie helfen Arbeitsplätze in ihrem Unternehmen oder entlang der Lieferkette zu sichern und auszubauen. Insgesamt werden 5 Gewinner ausgelobt, die jeweils eine Unterstützung im Wert von 5.000 Euro erhalten, um ihre Pläne umzusetzen. Teilnehmen können interessierte Unternehmen online über die TGB Webseite.

Über The Good Business

The Good Business (TGB) ist eine Initiative zu Förderung nachhaltig ausgerichteter Start-ups und KMUs in Äthiopien. Mit seinen Programmen und Aktionen unterstützt TGB die Entwicklung und Umsetzung von Wachstumskonzepten und Expansionsstrategien durch Wissenstransfer, Mentoring, Anschub-Finanzierung und Investmentoptionen. Gefördert wird TGB durch die Sonderinitiative Ausbildung und Beschäftigung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Die Sonderinitiative, die auch unter der Marke Invest for Jobs auftritt, wird unter anderem von der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH implementiert. Die Umsetzung von TGB hat die NOAH Foundation in Kooperation mit iceaddis und der ESCP Business School übernommen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.