Donnerstag, 14. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 487805

Erfolgreiches Wochenende

Die beiden Spitzenteams des Golf Club St. Leon-Rot starten mit Auftaktsiegen in die neue Saison der Deutschen Golf Liga / Zweite Herrenmannschaft wird Zweite / Großer Zuspruch beim Golf-Erlebnistag

St. Leon-Rot, (lifePR) - Einen Auftakt nach Maß feierten am vergangenen Wochenende die beiden Top-Teams des Golf Club St. Leon-Rot: Sowohl die Herren als auch die Damen gewannen den ersten Spieltag der KRAMSKI Deutsche Golf Liga.

Besonders stark präsentierten sich dabei die Damen, die im GC Olching bei München ihren ersten Spieltag zu absolvieren hatten. Dort setzten sich Lena Schäffner, Olivia Cowan, Leonie Harm, Laura Kowohl, Nicole Lingelbach, Carolin Pietrulla, Natalie Wagner, Lia Kempf und Meike Fleck mit einem Resultat von insgesamt 527 Schlägen sicher durch und ließen während des gesamten Spieltages keine Zweifel aufkommen, wer am Ende des Tages die Nase vorn haben sollte. Platz zwei ging mit einem Rückstand von neun Schlägen an den Münchner Golf Club, Dritter wurde der GC Stuttgart Solitude.

Auch bei den Herren, die ihren ersten Spieltag im GC Neuhof in Dreiech (nahe Frankfurt) austrugen, hieß es am Ende: St. Leon-Rot vor München und Stuttgart! In der Besetzung Maximilan Oelfke, Daniel Becker, Christian Schunck, Rudolfo Erico Junge, Frederic Lacroix, Christopher Dammert, Alexander Matlari, Sebastian Schwind, Raphael Geissler, Marcel Lamadé und Philipp Matlari erreichten die Nordbadener ein Gesamtergebnis von 749 Schlägen und waren damit um sieben Schläge besser als das Team aus der bayerischen Landeshauptstadt. Stuttgart belegte mit 763 Zählern den dritten Platz.

Denkbar knapp verpasste die zweite Mannschaft des Golf Club St. Leon-Rot einen weiteren Sieg des Clubs in der DGL. Beim Heimspiel in der 2. Bundesliga Mitte auf Kurs St. Leon hatte das Team am Ende nur einen Zähler mehr als der siegreiche GC Kiawah Riedstadt. Dritter wurde der GC Herzogenaurach.

Schön, aber auch eher ungewohnt war für alle Akteure, dass ihr Spiel von zahlreichen Zuschauern in Augenschein genommen wurde. Denn am vergangenen Sonntag war nicht nur Spieltag der Deutschen Golf Liga, sondern auch der bundesweite Golf-Erlebnistag, an dem sich der Golf Club St. Leon-Rot erstmals beteiligte. Mit vollem Erfolg, denn weit über 200 Besucher kamen auf die Anlage, versuchten sich dort an mehreren, unterschiedlichen Stationen mit ihren ersten Schlägen und konnten zudem einen Blick auf die Leistungen der Mannschaften werfen.

»Wir sind stolz darauf, dass unsere Teams so hervorragend in die neue Saison der Deutschen Golf Liga gestartet sind«, freut sich Fabian Bünker, Sportlicher Leiter des Golf Club St. Leon-Rot. »Wir wollen auch in diesem Jahr mit beiden Teams wieder zum Final-Four der besten Mannschaften aus Deutschland und mit den beiden Auftakterfolgen haben wir eine gute Grundlage dafür geschaffen. Schade, dass es für die zweite Mannschaft nicht ganz gereicht hat, umso mehr freuen wir uns über das große Interesse am Golf-Erlebnistag. Nach den guten Erfahrungen in diesem Jahr, werden wir auch 2015 wieder dabei sein, um unseren Sport den Menschen unkompliziert und locker vorzustellen«, ergänzt Bünker.

Golf Club St. Leon-Rot

Der 1996 gegründete Club verfügt über zwei 18-Loch-Meisterschaftsplätze, die beide bereits Austragungsort der Deutsche Bank - SAP Open waren, einem Profiturnier der PGA European Tour. Tiger Woods, insgesamt 600 Wochen seiner Karriere Nummer eins der Welt, hatte in St. Leon-Rot seinen ersten Auftritt auf dem europäischen Festland und gewann das Turnier in den Jahren 1999, 2001 und 2002. Im Jahr 2015 findet in St. Leon-Rot der Solheim Cup und der Junior Solheim Cup statt. Beide Plätze des Clubs, »St. Leon« und »Rot«, sind mehrfach von der Fachpresse ausgezeichnet worden. So erhielt der Meisterschaftsplatz »Rot« bis 2010 zehn Mal in Folge den begehrten Golf Journal Travel Award als »Beliebtester Golfplatz in Deutschland«. 2011, 2012 und 2013 ging diese Auszeichnung an Platz »St. Leon«. Das Golf Magazin erklärte die Spielbahn 9 des Platzes »Rot« im Jahre 2000 zu einem der »Top 500 Holes in the World«. Darüber hinaus verfügt die Anlage über einen 9-Loch-Kurzplatz sowie einen 5-Loch-Bambini-Platz. Zudem stehen mit gleich zwei Driving-Ranges, einem innovativen Video-Trainingszentrum, diversen Pitching-, Chipping- und Putting-Grüns großzügige und hochwertige Übungsbereiche zur Verfügung. 2011 wurde das große, innovative Indoor Short Game Center of Excellence eröffnet, das den Leistungsträgern des Clubs nun ein ganzjähriges Training ermöglicht. Seit April 2012 gehört der Golf Club St. Leon-Rot zu den »European Tour Destinations«, einem Verbund der weltweit führenden Golfanlagen unter dem Dach der European Tour. Bekannt ist der Club ferner durch seine herausragende Stellung im deutschen Amateur-Golf. Eine vorbildliche und systematische Jugendförderung bildet seit Jahren die Grundlage für sportliche Erfolge. So stellte St. Leon-Rot von 2004 bis 2012 insgesamt acht Mal den Deutschen Mannschaftsmeister der Herren, davon sieben Jahre in Folge. Darüber hinaus gab es auch einen Europameisterschafts-Erfolg. Die Damenmannschaft kann auf sechs Deutsche Meisterschaften und fünf Europameister-Titel verweisen. Ferner holten die Spieler Stephan Gross (2008) sowie Sophia Popov (2010) einen Einzel-Europameisterschaftstitel in die Kurpfalz. Bereits sechs Mal wurden Trainerinnen und Trainer der Golf Akademie des Golf Club St. Leon-Rot als »PGA Jugendtrainer des Jahres« ausgezeichnet. Der badische Vorzeigeclub konnte diesen Titel damit so oft wie kein anderer deutscher Golfclub gewinnen. Maßgeblich verantwortlich für die Entwicklung von St. Leon-Rot zu einer der besten Golfanlagen Deutschlands ist Clubpräsident Dietmar Hopp, einer der Gründer des Walldorfer Softwarekonzerns SAP.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Marathon-Staffellauf für Kinder und Erwachsene mit angeborenem Herzfehler

, Sport, Bundesverband Herzkranke Kinder e.V.

Einmal an einem Marathon teilnehmen! Sport ist für herzkranke Kinder / Jugendliche / Erwachsene sehr wichtig, aber eben auch eine Herausforderung....

Handball: HC Erlangen gewinnt gegen Frisch Auf! Göppingen mit 28:25

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

EHF-Cup-Sieger und zwölften der Liga FRISCH AUF! Göppingen für einen Befreiungsschlag gesorgt. Die Mannschaft von Adalsteinn Eyjolfsson springt...

BMW Motorsport setzt Testprogramm mit dem neuen BMW M8 GTE in Daytona fort

, Sport, BMW AG

Erstes Aufeinandertreffen des neuen GT-Flaggschiffs mit seinen künftigen Konkurrenten. BMW Team RLL betreut Testeinsätze in den USA. Große Entwicklungsschritte­...

Disclaimer