Samstag, 21. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 64137

Vorangegangen waren 3 Turniere, Preis der Helenenquelle, Preis der Königsquelle und Preis der Viktorquelle

Bad Wildungen, (lifePR) - Am Sonntag, 31.08.2008 bei besten Wetterbedingen gingen weit über 60 Turnierteilnehmer an den Start. Die Sponsoren der Firmen Kirix-Vermögensverwaltung und Cortal Consors begrüßten alle Teilnehmer persönlich und überreichten diesen je ein Tee-Geschenk.

Nach den ersten 9 Löchern wurden die Golfer mit einer Rundenverpflegung versorgt.

Vor der Siegerehrung konnten sich die Turnierteilnehmer an einen Grill-Buffet laben um sich von den Strapazen der Runde zu erholen.

Nach dem Essen begrüßte Herr Bopp (Präsident) die Sponsoren persönlich und überreichte den Damen einen Blumenstrauß. Und reichte den Herren ein Glas mit einem Logoball.

Nachdem die Sponsoren ebenfalls die Gäste begrüßt und sich vorgestellt hatten, begann die Siegerehrung.

In der Brutto-Klasse der Herren dominierte mit 31 Punkten Philipp Schultheis vor Christoph Pehlke mit 30 und Dr. Benedikt Schultheis mit 28 Brutto-Punkten.

In der Brutto-Klasse der Damen sicherte sich Vanessa Brandenstein mit 23 Brutto-Punkten den 1. Rang vor Brigitte Schäfer mit 19 und Elke Henneberg mit 16 Brutto-Punkten.

In der Gruppe A bis -15,4 siegte Albert Kotzian mit 39 Netto-Punkten vor Brigitte Schäfer mit 37 und Christoph Pehlke mit 36. Ebenfalls 36 Netto-Punkte spielte Phillip Schultheis gefolgt von Wulf Bopp mit 35 Netto-Punkten.

In der Gruppe B -15,5 bis -24,4 sicherte sich mit 44 Netto-Punkten Wisan Plangkamon den 1. Rang, gefolgt von Rolf Kieckebusch mit 39, Norbert Wiskandt mit 38, Hartmut Feldbusch mit 35 und Leonie Jonas mit 340 Netto- Punkten.

In der Gruppe C -24,5 bis -54 (-45) gewann Peter Strauss mit sensationellen 50 Netto-Punkten, gefolgt von Sigrid Linke mit 40 und Dr. Marta Krüger mit 38 Netto-Punkten.

Die Sonderwertung Nearest to the Pin gewann bei den Herren Wisan Plangkamon. Bei den Damen hieß die Gewinnerin Sabine Carll-Rutow.

Den Straighest Drive gewann bei den Herren Hans-Günter Jakob. Die Siegerin bei den Damen hieß Annelie Bochmann.

Der Sonderpreis aus der gesamten Quellen-Classic-Serie gewann Elke Henneberg.

Diese hatten an allen vier Turnieren der Serie teilgenommen und mit 142 Netto-Punkte, gefolgt von Peter Schultheis mit 136 Netto-Punkten die beste Punktzahl erspielt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Knipst Pizza gegen Bremen?

, Sport, BET90

Claudio Pizarro sagt, Werder sei in seinem Herzen, aber mit dem Kopf sei er in Köln. Dem 1. FC Köln, seinem aktuellen Club, wird es egal sein,...

Mikkel Jensen im Interview: "Ich war sehr glücklich, als sich BMW Motorsport bei mir gemeldet hat."

, Sport, BMW AG

Teil 3 der Interviewserie mit den BMW Motorsport Junioren. Mikkel Jensen fuhr die komplette Saison im BMW M6 GT3. Jensen: „Im BMW M8 GTE in...

Handball: HC Erlangen im Pokal-Achtelfinale gegen Göppingen

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Der HC Erlangen empfängt knapp 48 Stunden nach dem Bundesliga-Spiel gegen den TSV GWD Minden auf heimischem Terrain eine der größten Traditionsmannschaft­en...

Disclaimer