Samstag, 25. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 63850

GO! Deutschland GmbH erweitert Führungsmannschaft

Dr. Christopher W. Stoller neues Mitglied der Geschäftsführung - Bereichsleitung IT mit Detlef Kowaltschuk neu besetzt

(lifePR) (Bonn, ) Mit Wirkung zum 1. September 2008 wird Dr. Christopher W. Stoller (40) zusätzliches Mitglied der Geschäftsführung der GO! Deutschland GmbH, Bonn. "Mit der Verpflichtung des versierten Logistikexperten auf internationalem Terrain ist es uns, dem mittelständischen Qualitätsführer im KEP-Segment in Deutschland, gelungen," so Michael Jäschke, GO! Beiratsvorsitzender, "die bestehende Geschäftsführung mit Ralf-Hans Dierks um einen weiteren kompetenten Fachmann auszubauen.

Dr. Chistopher W. Stoller hatte nach dem Studium in Würzburg und London Managementerfahrung bei Grey Global, Dr. Barbier & Partner und der Fiege Gruppe gesammelt, bevor er 2006 zu GEODIS Deutschland, der Logistiktochter der französischen Staatsbahn (SNCF), wechselte. Dort übernahm er die Position des Director Business Development.

Bei GO! zuständig für die Bereiche International, Vertrieb und Marketing/PR verantwortet Dr. Stoller eine Position, die die Wettbewerbsfähigkeit von GO! in dem mit hohen Wachstumsraten versehenen Kurier- und Expressmarkt in Europa entscheidend mitbestimmen wird.

Ebenfalls zum 1. September 2008 konnte Detlef Kowaltschuk (41) für die Bereichsleitung IT in der GO! Deutschland GmbH gewonnen werden. Der zuletzt als Vorstand bei der serie a logistics solutions AG, Köln, tätige EDV-Experte wird zusammen mit seinem Team innovative iT-Projekte entwickeln und europaweit den Ausbau des GO!-Netzwerkes in der Informationslogistik weiter vorantreiben.

"Mit seiner über 20-jährigen Erfahrung, gesammelt bei namhaften Unternehmen der Logistik Industrie und nachgewiesenen Erfolgen als Führungskraft", erläutert Ralf-Hans Dierks, Geschäftsführer der GO! Deutschland GmbH und verantwortlich für die Bereiche IT, Qualitätsmanagement, Finanz- und Rechnungswesen und HUB/Linienverkehre, "passt Detlef Kowaltschuk hervorragend in das Headoffice-Geschäftsleitungsteam von GO!. Wir freuen uns auf die Erfolg versprechende Zusammenarbeit."

GO! General Overnight Service (Deutschland) GmbH

GO! General Overnight Express & Logistics Mainz GmbH (kurz: GO!) ist ein Kurier- und Expressdienstleister mit Sitz in Mainz-Mombach. Das Unternehmen beschäftigt rund 90 Mitarbeiter in der Zentrale sowie 150 Kurierfahrer. 1988 unter dem Namen CHRONOS Kurierdienst als regionaler Kurierdienst gegründet, firmiert das Unternehmen seit 2003 unter dem Markennamen "GO! General Overnight". GO! Mainz bietet alle Kurier- und Expressleistungen an - ob zu Fuß, per Fahrrad, Auto oder Flugzeug, innerhalb Deutschlands oder rund um die Welt.

GO! Mainz gehört zur GO!-Gruppe, dem größten unabhängigen Kurier- und Express-Netzwerk Deutschlands. Mehr als 200 Büros sowie 3.300 Kuriere auf allen Kontinenten sorgen weltweit für Service ohne Grenzen. Seit 2002 ist GO! zertifiziert nach DIN EN ISO 9000:2001 und bereits mehrfach zum Sieger bei Tests der überregionalen Express- bzw. Paketdienste ernannt worden.

Mehr zu GO! Mainz unter www.general-overnight.com/qmz, zur GO!-Gruppe unter www.general-overnight.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

6. Wildauer Wissenschaftswoche an der Technischen Hochschule Wildau startet am 1. März 2017 mit einem Science Slam

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Den Auftakt der 6. Wildauer Wissenschaftswoche an der Technischen Hochschule Wildau bildet am 1. März 2017 um 16.15 Uhr ein öffentlicher "Science...

Ausland und Export für Handwerksbetriebe

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Aufträge im Ausland sind immer etwas Besonderes. Gerade für sehr kleine Handwerksbetriebe. Um auch anderen Betrieben den Gang ins Ausland so...

Bayerisches Zimmererhandwerk wirbt mit Theaterstück um Nachwuchs

, Bildung & Karriere, Landesinnungsverband des Bayerischen Zimmererhandwerks

Aufgrund der hervorragenden Resonanz bei der ersten Bayern-Tournee März 2016 gibt es 2017 eine zweite. Und die wird doppelt so lang sein. Im...

Disclaimer