Dienstag, 28. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 538086

Ein Leitfaden für die Ressourcenschonung im Mittelstand

Appetitanreger für die Umsetzung von Biologischer Vielfalt in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)

(lifePR) (Radolfzell, ) Die Umweltstiftung Global Nature Fund veröffentlicht mit ihren Projektpartnern von der Politikberatungsgesellschaft adelphi und dem Institut für angewandtes Stoffstrommanagement der Hochschule Trier einen praxisnahen Leitfaden zur Umsetzung von Maßnahmen zum Erhalt der Biologischen Vielfalt und zum Klimaschutz.

Die Broschüre mit dem Titel "Biologische Vielfalt in kleinen und mittleren Unternehmen" will KMU einen direkten Zugang zu betrieblichen Maßnahmen zugunsten der Biologischen Vielfalt ermöglichen. "Sie holt Betriebe und Unternehmen dort ab, wo sie stehen: wenig Zeit, viel Arbeit, mit einer langen Tradition für gesellschaftliches Engagement" sagt Autor Dr. Thomas Schaefer in der Einleitung. Kurze Texte fassen auf nur 24 Seiten die wichtigsten Hintergründe nach betrieblichen Handlungsfeldern gegliedert zusammen und geben zahlreiche Hinweise für die Umsetzung im Betrieb.

Rund 30 Beispiele aus ebenso vielen Branchen zeigen sehr praktisch an kleinen Projekten die zahllosen Handlungsmöglichkeiten, die sich kleinen und mittleren Unternehmen bieten. Die Broschüre fasst die Ergebnisse des 30-monatigen Projektes "Ressourcenschonung als CSR-Aufgabe im Mittelstand" zusammen, das im Rahmen des Programmes "Gesellschaftliche Verantwortung im Mittelstand" durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert wurde.

Die Broschüre kann beim Global Nature Fund als Printversion bestellt werden, als Download-Datei steht sie unter www.globalnature.org/kmu zur Verfügung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Witzenhäuser Garten Tour

, Natur & Garten, Pro Witzenhausen GmbH

Er ist Nutzfläche, Ruhe-Oase, Biotop oder kreatives Vorzeigeobjekt … der Garten. Ziel der GartenTour ist es, einen Blick in Privatgärten zu werfen,...

Führungskräfte-Know-How für den Naturschutz in Mittel- und Osteuropa

, Natur & Garten, Bundesamt für Naturschutz

Der dritte berufsbegleitende Kurs des vom Bundesamt für Naturschutz (BfN) organisierten Klaus-Töpfer-Fellowship-Programms ist erfolgreich abgeschlossen....

„Allen Unkenrufen zum Trotz“

, Natur & Garten, Bundesamt für Naturschutz

„Allen Unkenrufen zum Trotz“ – der Name ist Programm für ein Projekt, das die Verbesserung der Lebensbedingungen der bundesweit stark gefährdeten...

Disclaimer