Samstag, 23. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 132887

Der internationale Projektmanager

Grenzüberschreitende Projekte methodisch planen, effektiv steuern und interkulturell kompetent führen

Tübingen, (lifePR) - Im Zuge der Globalisierung gewinnt die Projektarbeit im internationalen Kontext zunehmend an Bedeutung. Die erfolgreiche Durchführung von Projekten in Unternehmen stellt bereits in rein nationalen Teams eine große Herausforderung dar, international ist sie von noch größerer Bedeutung.

Umstrukturieren, Neuausrichten, Produktinnovationen und die turbulente Entwicklung auf vielen ausländischen Märkten führen dazu, dass Unternehmen zunehmend auf den Einsatz von international zusammengesetzten Projektteams angewiesen sind. Doch die multinationale Teamarbeit ist für alle Beteiligten zumeist eine große Herausforderung. Ursache hierfür sind sowohl unterschiedliche unternehmensinterne Rahmenbedingungen als auch zum Teil gravierende Mentalitätsunterschiede. Zur erfolgreichen Durchführung einer internationalen Projektarbeit gehören deshalb fachliches Wissen sowie soziale und interkulturelle Kompetenzen. Ein erfolgreicher internationaler Manager muss Kenntnisse über die unterschiedlichen Denkgewohnheiten, Planungsaktivitäten, Arbeitsstile und Ziele seiner Teammitglieder besitzen und daraus Synergien entwickeln können. Eine gemischte Gruppe aus Projektmitarbeiter/- innen verschiedener Nationalitäten kann weitaus effektiver sein, wenn sie zu einem homogenen Team zusammenwächst. Hierzu ist eine effektive Führung und Kommunikation an den Schnittstellen, aber auch gutes Timing von Aktivitäten und der Aufbau einer wertschätzenden Atmosphäre erforderlich.

All diesen Herausforderungen trägt das Praktikerseminar "Der internationale Projektmanager" vom Premium-Seminarveranstalter Global Competence Forum Rechnung. Das Seminar zeigt effiziente Methoden internationaler Projektplanung, Projektsteuerung und Projektdurchführung auf, um die Synergiepotentiale eines internationalen Projektteams optimal zu nutzen. Weiter lernen die Teilnehmer die Chancen und Risiken der internationalen Projektarbeit besser einzuschätzen und erhalten Informationen über Kommunikationsinstrumente und das Konfliktmanagement.

Bei Interesse an "Der internationale Projektmanager" sind nachfolgend die nächsten Termine und Veranstaltungsorte genannt: 25. bis 27. November 2009 in Frankfurt, 27. bis 29. Januar 2010 in Weilburg, 08. bis 10. Juni 2010 in Frankfurt und 24. bis 26. November 2010 in München,. Das Seminarprogramm ist unter http://www.gcforum.de/seminar-INPJ im Internet aufrufbar. Aufgrund limitierter Teilnehmerzahlen empfiehlt der Veranstalter eine frühzeitige Buchung des Seminars.

Global Competence Forum organisiert Konferenzen und Trainings zu aktuellen Managementthemen sowie internationale Fach- und Länderseminare. Weitere Firmenund Seminarinformationen sind erhältlich unter: Schlossbergstraße 10, D-72070 Tübingen, Tel. +49 (7071) 55970, Fax +49 (7071) 5597900, http://www.gcforum.com, mailto:info@gcforum.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Buntes Programm beim Kühlungsborner Herbst

, Freizeit & Hobby, Touristik-Service-Kühlungsborn GmbH

Vom 29. September bis 3. Oktober treffen bayerische Festtradition und norddeutsche Gastlichkeit aufeinander. Beim Kühlungsborner Herbst erleben...

Freilichtmuseum Beuren am Feiertag geöffnet

, Freizeit & Hobby, Freilichtmuseum Beuren

Das Museumsdorf am Fuß der Schwäbischen Alb, das Freilichtmuseum Beuren, lädt auch am Feiertag, dem Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober,...

Schlossherbst: der traditionelle Herbstmarkt auf Schloss Dyck lockt mit regionaler Vielfalt und Unterhaltung für die ganze Familie

, Freizeit & Hobby, Stiftung Schloss Dyck

Als Fest für den Herbst feiert die Stiftung Schloss Dyck ihren Schlossherbst vom 30. September bis 3.  Oktober 2017. Bereits seit 2010 gilt dieses...

Disclaimer