Gleiss Lutz begleitet Adler Modemärkte AG bei Vereinbarung über Finanzierungszusagen

(lifePR) ( Berlin, )
Ein Gleiss Lutz-Team hat die Adler Modemärkte AG bei einer Vereinbarung über Finanzierungszusagen in Höhe von 69 Millionen Euro beraten. Der dahinterstehende Konsortialkredit basiert auf einer Länder-Großbürgschaft der Landesregierungen von Bayern und Nordrhein-Westfalen und wird der Adler Modemärkte AG von deren Kernbanken über eine Laufzeit von sechs Jahren zu marktüblichen Konditionen gewährt. Aufgrund der nun vorliegenden Bürgschaftszusage kann der bereits im Rahmen einer Zwischenfinanzierung abgeschlossene Kreditvertrag nunmehr vollständig ausgeschöpft werden.

Die Aufnahme zusätzlicher finanzieller Mittel ist notwendig geworden, weil ADLER infolge der zunehmenden Verbreitung von COVID-19 und den zu dessen Eindämmung angeordneten behördlichen Schließungen von sämtlichen 171 Verkaufsfilialen in Deutschland, Österreich, Luxemburg und der Schweiz signifikante Umsatzausfälle zu verzeichnen hat.

Mittlerweile sind jedoch bis auf drei Standorte in Bremen und Hamburg– wo der Verkauf noch auf 800 Quadratmeter begrenzt ist – alle 142 deutschen Filialen auch wieder mit ihren vollen Verkaufsflächen von im Schnitt deutlich über 1.500 Quadratmetern geöffnet. Auch die außerhalb Deutschlands gelegenen 29 Standorte des Unternehmens in Österreich, Luxemburg und in der Schweiz haben den Verkauf wieder aufgenommen.

Gleiss Lutz ist regelmäßig für Adler Modemärkte AG tätig und hat u.a. im Rahmen des Börsengangs beraten.

Folgendes Gleiss Lutz-Team war für ADLER tätig: Dr. Kai Arne Birke (Partner, Federführung, Finance), Dr. Stephan Aubel (Partner, Kapitalmarktrecht, beide Frankfurt), Dr. Matthias Tresselt (Partner, Restrukturierung, Stuttgart), Dr. Jan-Alexander Lange (Finance, Frankfurt), Joachim Glöckler (Restrukturierung, Stuttgart).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.