Wechsel im Vorstand: Gernot Kiefer tritt Nachfolge von K.-Dieter Voß an

(lifePR) ( Berlin, )
Seit heute bildet Gernot Kiefer gemeinsam mit der Vorstandsvorsitzenden Dr. Doris Pfeiffer und dem stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden Johann- Magnus von Stackelberg die Führungsspitze des GKV-Spitzenverbandes. Bereits am 21. September 2007 hat der Verwaltungsrat des GKVSpitzenverbandes Gernot Kiefer mit Wirkung zum 1. April 2010 für die dritte Vorstandsposition gewählt. Er folgt damit K.-Dieter Voß, der dieses Amt seit 1. Oktober 2007 ausfüllte. Die Teilung der Amtszeit zwischen Kiefer und Voß ist eine Vereinbarung, die in der Errichtungsphase des GKVSpitzenverbandes im Jahr 2007 von der Selbstverwaltung getroffen wurde.

Der 53-jährige Diplom-Sozialwirt Gernot Kiefer gehörte von 1989 bis 2008 dem IKK-Bundesverband an, seit 1996 als stellvertretender Vorstandsvorsitzender. Im Oktober 2007 übernahm er die Projektleitung zur Errichtung einer kassenartenübergreifenden IT-Allianz, der Bitmarck Holding. Von Februar 2008 bis März 2010 war er dort Geschäftsführer. Wie auch schon bei seinem Vorgänger K.-Dieter Voß, umfasst Kiefers Vorstandsbereich beim GKV-Spitzenverband u. a. die Bereiche Pflege, Rehabilitation und Prävention sowie die Deutsche Verbindungsstelle Krankenversicherung Ausland (DVKA). Zudem ist er zuständig für die Zentralen Dienste mit Organisation, Personal, Finanzen und IT-Service.

Der gelernte Krankenkassen-Fachmann und Diplom-Verwaltungswirt K.-Dieter Voß verlässt mit 66 Jahren den GKV-Spitzenverband nach vielen Jahren Einsatz für die gesetzliche Krankenversicherung. Seit 1972 hatte er verschiedene Leitungsfunktionen beim BKK Bundesverband inne, seit 1996 war er dessen stellvertretender Vorsitzender.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.