Diskussionsrunde mit SpitzenpolitikerInnen zu den Themen Inklusion und Zweisäulensystem

11. April 2017 um 19 Uhr im Curiohaus der GEW, Raum A

(lifePR) ( Hamburg, )
Das Parentsmagazin-Hamburg und die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Hamburg (GEW) laden Sie herzlich ein zu einer Veranstaltung:

"Hamburgs SpitzenpolitikerInnen und ein Schulrechtsexperte stellen sich den Fragen der BürgerInnen zu den Themen Inklusion und Zweisäulensystem Stadtteilschule/Gymnasium"


Karin Prien (CDU) - stellvertretende Fraktionsvorsitzende und bildungspolitische Sprecherin
Sabine Boeddinghaus (DIE LINKE) - Fraktionsvorsitzende und bildungspolitische Sprecherin
Anna von Treuenfels-Frowein (FDP) - stellvertretende Fraktionsvorsitzende und bildungspolitische Sprechering
Stefanie von Berg (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) - bildungspolitische Sprecherin
Kazim Abaci (SPD) – Mitglied des Schulausschusses und stellvertretender bildungspolitischer Sprecher
Kai Hentschelmann – Schulrechtsexperte
Dr. phil. Em. Sieglind Luise Ellger-Rüttgardt – national und international anerkannte Inklusionsexpertin
Maike Plath -  Autorin, Theaterpädagogin und Lehrerin


Wir freuen uns auf zahlreiche interessante Fragen von SchülerInnen, PädagogInnen, Eltern, Bildungsinteressierten und allen an Bildung beteiligten Menschen.

Sylvia Wehde, Karsten Gödicke, Michael Herrmann und Maik Findeisen, Parentsmagazin-Hamburg

www.parentsmagazin-hamburg.de

Für Rückfragen: 0177 – 244 14 84

Anja Bensinger-Stolze, Dr. Fredrik Dehnerdt und Sven Quiring, GEW-Hamburg

www.gew-hamburg.de

Für Rückfragen:  040 – 41 46 33 – 0
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.