ZDF-Saarland Krimi "In Wahrheit - Mord am Engelsgraben" mit Traumquote

Fast 9 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer sahen den Film bisher

(lifePR) ( Saarbrücken, )
Der ZDF-ARTE-Saarland Krimi „In Wahrheit – Mord am Engelsgraben“, der im September 2016 im Saarland gedreht wurde, konnte bei der Ausstrahlung am Samstagabend die meisten Zuschauer auf sich vereinen. 6,37 Millionen – das entspricht einem Marktanteil von 20,6 Prozent – schalteten am Samstagabend um 20.15 Uhr das ZDF ein, als Kommissarin Judith Mohn (Christina Hecke) und ihr Kollege Freddy Breyer (Robin Sondermann) zusammen mit Markus Zerner (Rudolf Kowalski) ermittelten. Bereits im Juni wurde der Film von Regisseur Miguel Alexandre auf ARTE gezeigt. Hier sahen sich 2,5 Millionen Menschen aus Deutschland und Frankreich den Krimi an.

„Wir freuen uns über den großen Publikumserfolg für den ersten Teil der neuen ZDF-ARTE Reihe In Wahrheit. Für das Saarland ist es ein großer Schritt, das Land bekannter zu machen. Hierzu tragen auch die zahlreichen unverbrauchten authentischen Filmmotive des Saarlandes bei. Das Saarland wurde in der ersten Folge so gezeigt, wie es viele noch nicht kannten, weshalb das Fachmagazin Quotenmeter zurecht schrieb: „Das Saarland ist der Star in einer neuen ZDF-Krimireihe“, so Saarland Medien Geschäftsführer Uwe Conradt.

„Ich danke allen, die dafür gesorgt haben, dass der Krimi im Saarland gedreht werden konnte und die das Team von Network Movie und dem ZDF in ihrer Arbeit unterstützt haben“, so Conradt abschließend.

Im Oktober und November hat das ZDF mit der Produktionsgesellschaft Network Movie den zweiten Teil der Reihe gedreht. Die Saarland Medien GmbH unterstützte die Produktion als saarländische Filmcommission bei der Drehortsuche, der Vermittlung von Filmdienstleistern und bei organisatorischen Dingen umfangreich. Der Film „In Wahrheit – tödliches Geheimnis“ wird im nächsten Jahr auf ARTE und im ZDF zu sehen sein.

„In Wahrheit – Mord am Engelsgraben“ ist in der ZDF Mediathek abrufbar: www.zdf.de/filme/in-wahrheit.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.