Donnerstag, 23. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 595987

Junge Konzerte feiern 50. Vorstellung

Konzertreihe begeistert seit Mai 2012 große und kleine Zuschauer

Görlitz, (lifePR) - Schon „50“ und immer noch nicht weise – die Junge Konzertreihe „Hexenritt und Drachentöne“ feiert am 05. Juni, 10:00 Uhr, im Theater Görlitz ihre fünfzigste Vorstellung. Seit Mai 2012 begeistern die Konzerte nicht nur Kinder, sondern einmal im Monat ganze Familien in Görlitz und seit 2013 auch in Zittau. Die Vorstellungen sind regelmäßig ausverkauft, die Moderaten der Reihe – Hexe Hillary (Musiktheater-Darsteller Torsten Imber), Drachenfalter Maria Papillon (Schauspielerin Maria Weber) und Herr Rosner (René Rosner) sind mittlerweile Kultfiguren der Kinder. Für das Jubiläumskonzert bringen sie, gemeinsam mit der Neuen Lausitzer Philharmonie unter Leitung von Ulrich Kern ein buntes Überraschungsprogramm unter dem Titel „Geht da noch was?“ auf die Bühne. Am 12 Juni, 15:00 Uhr, ist das Konzert auch für die Zittauer Zuschauer zu sehen. Auch in der Spielzeit 2016/2017 wird die Konzertreihe fortgesetzt, dann gibt es unter anderem ein Konzert mit der Zittauer Band „Jenix“.  

„Geht da noch was?“

Junges Konzert

Theater Görlitz

So., 05.06., 10:00 Uhr

Theater Zittau  

So., 12.06., 15:00 Uhr

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

GLM Rabatt auf Winter-Weihnachts-Wohlfühlmusik

, Musik, ebam GmbH

Weil wir finden, dass Vinyl das knisternde Kaminfeuer unter den Tonträgern ist und der Sound eine wohlige Wärme verbreitet, gibt es jetzt einen...

Otto lädt ein: das Familienkonzert mit der Dresdner Philharmonie

, Musik, Dresdner Philharmonie

Beliebt bei Klein und Groß ist auch in dieser Spielzeit Otto mit seinen vielen Fragen zur Musik wieder fester Bestandteil des Familienprogramms...

Mahler, Schumann, Ives: Antonello Manacorda im Matineekonzert der Dresdner Philharmonie

, Musik, Dresdner Philharmonie

Von Mozarts „Lucio Silla“ am Théâtre de la Monnaie in Brüssel und seinem Debüt beim Deutschen Symphonie-Orchester in Berlin direkt nach Dresden:...

Disclaimer