Dienstag, 21. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 60727

Preisträger der SuMa Awards 2008 stehen fest

MP3-Erfinder Prof. Karlheinz Brandenburg nimmt Preisverleihung vor

(lifePR) (Hannover, ) Die Preisträger der in diesem Jahr erstmals vergebenen SuMa Awards stehen fest. Sie wurden von einer Jury des SuMa-eV aus den Bereichen Suchmaschinentechnik, Medienkunst und Musik ausgewählt. "Da lenkbare digitale Informationsströme in alle Ebenen der (Wissens)-Gesellschaft wirken, sind die Preise in sehr unterschiedliche Bereiche vergeben worden", so Dr. Wolfgang Sander-Beuermann, Geschäftsführer des SuMa-eV.

Die Verleihung der SuMa Awards 2008 wird vom MP3-Erfinder und Direktor des Instituts für Medientechnik der TU Ilmenau, Prof. Karlheinz Brandenburg, beim SuMa-eV Kongress am Donnerstag, den 25. September 2008 in Berlin vorgenommen (http://suma-ev.de/forum08/).

Die SuMa Awards sind Förderpreise für den freien Wissenszugang, die zum ersten Mal 2008 verliehen werden. Sie zeichnen Arbeiten oder Projekte aus, die praktische oder theoretische Aufgabenstellungen, Lösungen oder Probleme im Umgang mit dem digitalen Weltwissen aufgreifen und einer breiten Öffentlichkeit anschaulich präsentieren. Die SuMa Awards werden vom SuMa-eV zusammen mit dem Bundesverband Deutscher Internet-Portale(BDIP) als neue Förderpreise für Suchmaschinen und ihr gesamtes Umfeld zukünftig jährlich vergeben. Die Preise sind mit jeweils 2.500,-EUR dotiert.

Die Preisträger der SuMa Awards 2008 sind:

- In der Suchmaschinentechnik:

http://www.opportuno.de von Michael und Andreas Bogen. Die

Job-Suchmaschine Opportuno verbindet modernste Suchmaschinentechnik mit innovativer Ajax-Technologie zu einem Instrument, das gerade in der heutigen, durch das Paradoxon von Arbeitslosigkeit und Fachkräftemangel geprägten Zeit, Menschen wirklich helfen kann.

- In der Medienkunst:

http://www.oamos.com von Marc Lee. Oamos ist eine Suchmaschine anderer Art: ein inspirationsgebendes Internet-Werkzeug, das für

Suchbegriffe ein crossmediales nutzergesteuertes Informations- oder Unterhaltungsangebot aus den unendlichen Weiten des Web zusammenstellt.

- In der Musik:

"Das Lied vom Datenkraken" der FunPunk-Gruppe "Die Betakteten". Der Song reflektiert in FunPunk-typischer Art den zunehmenden Verlust der

Privatsphäre in der digitalen Gesellschaft; mit Mirco Bogumil (ehem."Abstürzende Brieftauben"): Lead-Gesang & Schlagzeug; Thorsten Blancke: Bass, Chorus Gesang; Georg Hanske: Gitarre, Chorus Gesang

Die Preisträger werden ihre Arbeiten zum SuMa-eV Kongress
(http://suma-ev.de/forum08/) vorstellen, die Musik wird zum Kongress live vorgetragen und auf CD erhältlich sein.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

DK Neuerscheinung: Superstädte leicht gebaut Minecraft®

, Freizeit & Hobby, Dorling Kindersley Verlag GmbH

Der Trend Minecraft® ist aus den Kinderzimmern längst nicht mehr wegzudenken. Das Computerspiel begeistert Millionen junger und erwachsener Spieler...

Nicht ohne Kostüm?

, Freizeit & Hobby, ARAG SE

Ohne Kostüme kein Karneval – und je kreativer das Outfit, desto besser. Fast alles ist erlaubt. Ein paar Grenzen sind den Jecken und Narren bei...

Karneval und Arbeit II

, Freizeit & Hobby, ARAG SE

Weiberfastnacht oder Rosenmontag ist ein kleines Bier mit den Kollegen oder ein Piccolo um 11:11 Uhr doch erlaubt, oder? Der Arbeitnehmer muss...

Disclaimer