lifePR
Pressemitteilung BoxID: 414135 (Gegenbauer Location Management & Services GmbH)
  • Gegenbauer Location Management & Services GmbH
  • Paul-Robeson-Straße 37
  • 10439 Berlin
  • http://www.location-management.de

HOPE Concert im Velodrom

(lifePR) (Berlin, ) Internationale Stars wie DJ Steve Angello und John Martin von der Swedish House Mafia, Weltstar Taio Cruz, der griechische Megastar Alkistis Protopsalti, der iranische Popstar Ebi, die italienische Poplegende Al Bano, der Musiker Henry Padovani - Mitbegründer und Gitarrist von The Police - und viele weitere Stars werden im Berliner Velodrom für den "Wind of Change" im Iran auftreten.

Am Freitag, den 7. Juni 2013 findet HOPE, ein internationales humanitäres Konzert im Velodrom, Berlin statt. Internationale und iranische Stars werden ihre Stimme für die Menschen im Iran erheben und sie wissen lassen, dass sie in ihrem Kampf um die Freiheit und die Einhaltung der Menschenrechte nicht alleine sind.

Das Konzert wird moderiert von der iranisch-amerikanischen Journalistin und Menschenrechts-Advokatin Roxana Saberi, die 2009 im Iran verhaftet und erst durch internationalen Druck wieder freigelassen wurde.

Bei diesem einzigartigen Konzert werden Musikgrößen aus den USA, U.K. Spanien, Schweden, Griechenland, Italien, Frankreich, Russland und dem Iran zusammenkommen, um eine klare Botschaft an die Menschen im Iran zu senden: Die Welt hält für die Iraner zusammen und hört ihre zum Schweigen gebrachten Stimmen. Der Ticketerlös kommt dem Kinderhilfsprojekt "Children of Persia" (www.childrenofpersia.org), das sich um die medizinische Versorgung von Kindern im Iran kümmert, und der Organisation "International Campaign for Human Rights in Iran" (www.iranhumanrights.org) zugute.

"Hope is the strongest driving force" (Nobelpreisträger Óscar Arias Sánchez) - unter diesem Motto werden die internationalen Künstler den Iranern ihre Unterstützung ausdrücken und ihre Stimmen auf einer internationalen Bühne verstärken. Die Stars und das Konzert vertreten keine politische Richtung oder Ansichten von politischen Gruppierungen, sondern stehen unabhängig für die universellen Menschenrechte, ein friedliches Zusammenleben und Demokratie ein.

Das historische HOPE Concert wird von Größen der Musikindustrie, Unternehmern, Ärzten, Autoren, und Künstlern mit den unterschiedlichsten Glaubensrichtungen und Religionen aus aller Welt unterstützt. Für das Konzert vergessen sie ihre Unterschiede und senden eine Botschaft der Solidarität und der Hoffnung an die Menschen im Iran.

Der finale Song "My Love"

Stevie Wonder nahm mehr als 30 Top-Ten-Hits auf und gewann 22 Grammy Awards. Er unterstützt das HOPE Concert mit seinem bisher unveröffentlichten Song "My Love". Damit schickt er seine Liebe an die Menschen im Iran und lässt die Künstler zum Abschluss gemeinsam ihre Stimmen erheben, um eine Botschaft der Einigkeit, der Harmonie und des Friedens zu senden.

Humberto Gatica, 16-facher Grammy Preisträger, setzt sein Know-how und seine Leidenschaft für dieses Konzert ein und produziert Stevies Song für das Finale der Show. Humberto hat für viele der erfolgreichsten Künstler gearbeitet, wie für Celine Dion, Josh Groban, Michael Bublé, Andrea Bocelli, Julio Iglesias, Michael Jackson, Barbra Streisand und Mariah Carey. Der in Chile geborene Humberto war außerdem beteiligt an den Platinalben "Thriller" von Michael Jackson, "We Are The World" von USA for Africa und "My Heart Will Go On".

Tickets können für 35 € bis 120 € (inkl. Vorverkaufsgebühr) beim Gegenbauer Ticketservice unter der Ticket-Hotline 030 / 44 30 44 30, im Internet unter www.gegenbauer-ticketservice.de, direkt am Ticketschalter der Max-Schmeling-Halle oder an der Abendkasse im Velodrom erworben werden.