GdW-Wohnungsunternehmen für nachhaltiges Handeln ausgezeichnet

Zukunftspreis der Immobilienwirtschaft auf dem Aareon-Kongress in Garmisch-Partenkirchen verliehen

(lifePR) ( Berlin/Garmisch-Partenkirchen, )
Die Sieger im Wettbewerb um den Zukunftspreis der Immobilienwirtschaft stehen fest. Als Schirmherr des Wettbewerbs gratulierte Axel Gedaschko, Präsident des GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen, den prämierten Unternehmen auf dem Aareon-Kongress in Garmisch-Partenkirchen für ihre Leistungen. Bereits zum neunten Mal lobten die Fachzeitschrift DW Die Wohnungswirtschaft und die Aareon AG den Preis aus.

Der Zukunftspreis 2012 widmete sich dem Thema "Effizienz 2020" und würdigt herausragende Beispiele für moderne Prozessorganisation und die Qualitätssicherung von Prozessen als Mittel der langfristigen Unternehmensentwicklung. "Die innovativen Strategien, die die ausgezeichneten Wohnungsunternehmen mit ihren Projektbeiträgen vorgelegt haben, zeigen, dass ein noch effizienteres und effektiveres und Wirtschaften möglich ist", erklärte der GdW-Präsident. "Der Zukunftspreis macht den Wandel und die Herausforderungen in der Wohnungswirtschaft deutlich. Während die Bundesregierung die Effizienz der Energiewende weiter berät, lebt die Wohnungswirtschaft in vielfältiger Weise Effizienz längst vor. Dabei geht es um weit mehr, als nur um das Thema Energieeffizienz. Die in diesem Jahr eingereichten Vorschläge zeigen einmal mehr das umfassende Engagement der Wohnungswirtschaft", so Gedaschko.

"Ich danke allen Wohnungsunternehmen, die sich mit ihren hervorragenden Projekten am Zukunftspreis 2012 beteiligt haben", so Gedaschko weiter. "Die vorgestellten, innovativen Lösungsansätze und Ideen sind unverzichtbar, um gutes und sicheres Wohnen in Deutschland langfristig zu ermöglichen und auch in Zukunft stetig zu verbessern. Den Wohnungsunternehmen als Vorreiter für die Umsetzung innovativer Projekte gebührt große Anerkennung und mein ausdrückliches Lob. Einen besonderer Dank gilt auch der Jury unter der Leitung von Prof. Dr. Hansjörg Bach von der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen."

In diesem Jahr wurden drei Preise für herausragende Beispiele nachhaltigen Handelns in Wohnungs- und Immobilienunternehmen vergeben. Je ein erster Preis wurde in den folgenden drei Kategorien vergeben: Beschaffungsprozesse, Bewirtschaftungsprozesse und Finanzierungsprozesse.

Preisträger Kategorie "Beschaffungsprozesse": LEG Management GmbH

Im Projektbeitrag der LEG-Gruppe erkannte die Jury eine komplexe Einkaufsstrategie mit einer klaren Zielsetzung, die die Strategiedefizite der Vergangenheit zum Positiven verändert hat. Die dadurch erzielten Einsparungen werden in einer sogenannten "saving box" für alle Beteiligten sichtbar gemacht. Bei der LEG gilt im Zuge dieses Projektes nunmehr das Motto "Kosten senken - Qualität sichern".

Preisträger Kategorie "Bewirtschaftungsprozesse": HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH & Berliner Stadtreinigungsbetriebe AöR

Durch die Verbesserung ihrer Bewirtschaftungsprozesse hat die HOWOGE aus Sicht der Jury einen großen Schritt hin zur gewünschten Kostensenkung vollbracht. Die Leistungsabrechnung zwischen Versorgern und Wohnungsunternehmen wurde revisionssicher und papierlos vernetzt. Der Erfolg ist spektakulär und messbar: Die Prozesskosteneinsparung beträgt 42 %. Die Jury erkannte in dem Projektbeitrag eine Pioniertat für die zukünftige Form der Leistungsabrechnung.

Preisträger Kategorie "Finanzierungsprozesse": WIRO Wohnen in Rostock

Im Projektbeitrag der WIRO sah die Jury eine komplexe und klar strukturierte Strategie zur Optimierung der Finanzierungsprozesse im Unternehmen. Sie führte zu einem Verschuldungsabbau und einer drastischen Verbesserung der Bonität. Der gesamte Prozess wurde intern bewerkstelligt, indem Mitarbeiter vom Allrounder zum Spezialisten qualifiziert und die Finanzabteilung des Unternehmens neu strukturiert wurden.

Weitere Informationen zum Wettbewerb und den Preisträgern stehen Ihnen in Kürze im Internet unter www.gdw.de, www.aareon.de oder auf www.dw-web.info zur Verfügung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.