Dienstag, 19. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 496888

Erfolgsmodell Genossenschaften - Historisch krisenfest, wirtschaftlich rentabel und sozial verantwortlich

Internationaler Tag der Genossenschaften am 5. Juli 2014

Berlin, (lifePR) - "Die Wohnungsgenossenschaften gehören zu den erfolgreichsten Unternehmensformen in Deutschland", erklärte Axel Gedaschko, Präsident des GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen anlässlich des Internationalen Tages der Genossenschaften (International Co-operative Day). "Das traditionsreiche genossenschaftliche Geschäftsmodell hat sich als nachhaltig erwiesen und ist somit in den heutigen Zeiten moderner denn je."

Rund 5 Millionen Menschen in Deutschland leben bei den rund 2.000 im GdW organisierten Wohnungsgenossenschaften. Seit mehr als 150 Jahren bieten sie ihren Bewohnern langfristig attraktive sowie bezahlbare Wohnungen. Sie handeln wirtschaftlich rentabel und zugleich sozial verantwortlich. Mehr als 4 Milliarden Euro haben die Wohnungsgenossenschaften im Jahr 2013 in ihren Bestand und den Neubau investiert. Den 2,8 Millionen. Mitgliedern der Wohnungsgenossenschaften kommt insbesondere das genossenschaftliche Dauernutzungsrecht zu Gute - außerdem haben sie Mitspracherechte rund um das genossenschaftliche Leben.

Genossenschaften sind ein Erfolgsmodell: Insgesamt vereinen die rund 8.000 Genossenschaften in Deutschland mehr als 20 Millionen Mitglieder und bieten 900.000 Menschen Arbeitsplätze. Weltweit kommt den Genossenschaften eine enorme wirtschaftliche Bedeutung zu: Mehr als 100 Millionen Menschen weltweit arbeiten bei einer Genossenschaft - das sind mehr Mitarbeiter als die Angestellten aller multinationalen Konzerne zusammen. Die 300 größten Genossenschaften der Welt sind zusammen 1,6 Billionen US-Dollar wert und bilden damit gemeinsam die neuntgrößte Wirtschaftsmacht der Erde.

Rund um den Genossenschaftstag engagieren sich die Wohnungsgenossenschaften in ganz Deutschland: Die "Wohnungsbaugenossenschaften in Berlin" beispielsweise feiern am 5. Juli auf der Domäne Dahlem, dem Gelände des ältesten Berliner Landguts, mit den Berlinerinnen und Berlinern ihr großes Sommerfest - den traditionellen WOHNTAG. Die sächsischen Wohnungsgenossenschaften zelebrieren schon seit Jahren den Internationalen Tag der Genossenschaften und stellen ihre Aktivitäten mit Veranstaltungsfotos auf der Homepage www.tag-der-genossenschaften.de dar. Viele von ihnen, wie auch zahlreiche andere Wohnungsgenossenschaften in den neuen Ländern, feiern in diesem Jahr zudem ihr 60-jähriges Jubiläum.

GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V.

Der GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen vertritt als größter deutscher Branchendachverband bundesweit und auf europäischer Ebene rund 3.000 kommunale, genossenschaftliche, kirchliche, privatwirtschaftliche, landes- und bundeseigene Wohnungsunternehmen. Sie bewirtschaften rd. 6 Mio. Wohnungen, in denen über 13 Mio. Menschen wohnen. Der GdW repräsentiert damit Wohnungsunternehmen, die fast 30 Prozent aller Mietwohnungen in Deutschland bewirtschaften.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Salamander verfolgt konsequente Wachstumsstrategie mit Eröffnung der neuen Produktionshalle in Polen

, Bauen & Wohnen, Salamander Industrie-Produkte GmbH

Die Eröffnung der neuen Produktionshalle am Standort in Włocławek/Polen stellt einen weiteren bedeutenden Schritt für die Salamander Industrie-Produkte...

Sparfüchse aufgepasst: Grohe erstattet 100€ Einbaukosten

, Bauen & Wohnen, Skybad GmbH

Grohe Sensia Arena Dusch-WCs erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Sie vereinen Toilette und schonende Reinigung mit warmen Wasser. Hierdurch...

Schlüsselfundbüro Berlin

, Bauen & Wohnen, Schlüsseldienst Berlin - Klaus Schulze

Wenn der Service eine Schlüsseldienstes in Berlin oder anderswo in Anspruch genommen wird, dann in sehr vielen Fällen einfach aus dem Grund,...

Disclaimer