Donnerstag, 17. August 2017


  • Pressemitteilung BoxID 638691

Bäume gesucht - für den Garten des Landschaftsarchitekten-Nachwuchses

Bad Herrenalb, (lifePR) - Auf der Gartenschau Bad Herrenalb wird sich ab dem 13. Mai auch der Landschaftsarchitekten-Nachwuchs mit einem eigenen Schaugarten präsentieren. Im Vorfeld gab es dazu einen internationalen Nachwuchswettbewerb, der vom Bund Deutscher Landschaftsarchitekten (bdla) ausgelobt wurde. Der Siegerentwurf mit dem Titel „Schwarzwald bewegt! – Grüne Ideen für Körper, Köpfe und Kulturen“ kommt von der Studentin Laurence Didier und überzeugte die Jury mit seiner spannenden Idee. Auf dem Kopf stehende Bäume erzählen Geschichten über den Schwarzwald und werden zu lebendigen, dynamischen und charakterlichen Gestalten. Zur Umsetzung der Entwurfsidee werden jetzt dringend Bäume benötigt.

Gesucht werden sechs Laubbäume, jeweils mit ausgeprägter Krone und einer Gesamthöhe von mindestens sechs Metern. Idealerweise handelt es sich um abgängige Bäume, die gerodet werden müssen, wobei grundsätzlich jede Art von Laubbaum in Frage kommt. Wichtig ist, dass die Bäume möglichst schonend und am Stück gerodet und transportiert werden können. Ob aus der Forstwirtschaft oder von privat: Wer einen oder mehrere passende Bäume zur Verfügung stellen kann, wird gebeten sich beim Gartenschau-Projektleiter Tim Rohrer unter E-Mail tim.rohrer@badherrenalb.de oder unter Telefon 07083/ 92481-17 zu melden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wolfswanderungen in der Dämmerung

, Energie & Umwelt, Wildpark-MV/ Natur- u. Umweltpark Güstrow gGmbH

Wer Lust auf ein besonderes Ferienerlebnis hat, sollte die Wolfswanderung in der Dämmerung im Güstrower Wildpark-MV nicht verpassen. Die Wolfstouren...

Publikation informiert über Maßnahmen zur Reduzierung der CO2-Emissionen

, Energie & Umwelt, Flughafen München GmbH

Bis 2030 will der Flughafen München erster klimaneutral betriebener Airport Deutschlands werden. In einer neu erschienenen Publikation unter...

Hausbesuch bei den Honigmachern

, Energie & Umwelt, NewsWork AG

In Bayerns einzigem Wildbienenpark im Landkreis Amberg-Sulzbach in der Oberpfalz erfahren Besucher, warum die brummenden Insekten für den Menschen...

Disclaimer