lifePR
Pressemitteilung BoxID: 418121 (Gartenbauverband Nord e.V.)
  • Gartenbauverband Nord e.V.
  • Brennerhof 121
  • 22113 Hamburg
  • http://gartenbau-verband.de
  • Ansprechpartner
  • Irmtraud Bertram
  • +49 (40) 7360159-12

Die besten Nachwuchsgärtner im Norden stehen fest!

Berufswettbewerb für junge Gärtnerinnen und Gärtner 2013

(lifePR) (Hamburg, ) 36 Teilnehmerinnen und Teilnehmer gaben am 15. Juni im Gartenbauzenrum der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein in Ellerhoop alles, um sich den Titel "Beste Nachwuchsgärtner im Norden" zu sichern. Beim Zweitentscheid im Berufswettbewerb für junge Gärtnerinnen und Gärtner 2013 ging es aber nicht nur um den Titel, sondern auch um die Qualifikation für das große Finale des Wettbewerbes, den Bundesentscheid.

Mit Fachwissen, Kreativität und Teamgeist überzeugten in Ellerhoop in der Wettbewerbsstufe A (1. + 2. Ausbildungsjahr) das Team von Martin Steinitz, Gärtnerei Hof Medewege, Schwerin; Hannes Egdorf, Klemt Gala GmbH, Schwerin und Cindy Schmidt, Salo + Partner, Schwerin. An die Spitze der Wettbewerbsstufe B (3. Ausbildungsjahr und junge Gesellen) setzte sich das Team von Hanjo Sönnichsen, Bernitt GmbH, Todenbüttel; Frauke Hormann, Gärtnerei Kretschmer, Kiel und Alexandra Sommerfeld, Botanischer Garten Kiel, Kiel.

Für die teilnehmenden Teams des Zweitentscheides galt es erneut zehn Aufgaben aus allen Bereichen des Gartenbaus zu lösen. Der Anspruch der Aufgaben war dabei deutlich höher als noch in den Erstentscheiden im Februar. Schließlich ging es darum, die Landessieger zu ermitteln. Teams, die sich aus Gärtnern unterschiedlicher Fachsparten zusammensetzten, waren dabei begünstigt. Konnten sie doch ein breit gefächertes Fachwissen in den Wettbewerb einbringen.

An nur einem Tag haben die Teams Natursteinarten und Gehölze bestimmt, Metamorphosen ertastet, eine Fassadenbegrünung für ein Einfamilienhaus entworfen und ein floristisches Kunstwerk erstellt. Aber auch Themen zum betrieblichen Gesundheitsschutz, zur Pflanzenernährung und zur Weiterbildung nach der Berufsausbildung standen auf dem Prüfstand.

Bevor sich die beiden Siegerteams aus dem Norden Anfang September dem großen Finale des gärtnerischen Berufswettbewerbes auf dem Gelände der internationalen gartenschau hamburg (igs) 2013 stellen, erwartet sie eine Vorbereitungswoche bei den Junggärtnern. In der Bildungsstätte Gartenbau Grünberg werden sie intensiv auf den Bundesentscheid vorbereitet und treffen zum ersten Mal in entspannter Atmosphäre auf ihre Konkurrenten aus den anderen Bundesländern.

Zusammen mit dem Zentralverband Gartenbau (ZVG) e.V. ist die Arbeitsgemeinschaft deutscher Junggärtner (AdJ) e.V. Ausrichter dieses bundesweiten berufsständischen Wettbewerbs. Die Schirmherrschaft obliegt dem Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Man darf gespannt sein, wie sich die sechs norddeutschen Gärtner beim Bundesentscheid in Hamburg schlagen werden ...