GARDEUR Womenswear: Hosen - Kollektion Herbst/Winter 2012

(lifePR) ( Mönchengladbach, )
Mehr Chic, mehr Eleganz! Durch den gekonnten Mix von Stoffen und Formen behält die Winterkollektion 2012 dabei jedoch eine dezente Sportivität. Hochwertige Stoffe, schöne Farben, schmeichelnde Silhouetten für alle Figuren machen viel Appetit auf die GARDEUR Mode der kommenden Wintersaison.

Farben

Farbe bleibt, aber maßvoll und edel. So steht die elegant wirkende Farbe Barolo stellvertretend für das wichtigste Farbthema: Beerentöne. Ihre volle Strahlkraft entwickeln sie in Kombination mit Heide und Koriander. Weitere Farbaufsteiger der Saison sind Camel, Rosttöne sowie Zimt. Neben Graunuancen und Graufichte sind sie als urbane Multitalente sowohl in lässiger Sportivität als auch in klassischen Business- Styles zu sehen. Zu Nachtblau und Granatapfel gesellt sich Safran und so gewinnt die klassische Farbkombination an Aktualität.

Materialien und Formen

Der stärkste Trend der Winterhose ist ein hochwertiger Wolllook in Kombination mit sportiven Hosentypen. Die angesagteste Hose wird, wie bereits im Sommer, die Chino - im Herbst/Winter 2012 allerdings neu in edlen Wolloptiken. In Anlehnung an die Sportivität der Baumwoll-Chinos gibt sich die Winter-Chino modern mit Zipperlösungen im Saumbereich oder in lässigem Roll-up-Style mit kleinen Nietendetails. Einen Toptrend verspricht das Thema Chinos & Boots von GARDEUR: Die Boot-Chino überzeugt mit einer schlanken Silhouette, wodurch sie bequem im Stiefel getragen werden kann.

Sehr modern wirken innovative Materialien in neuer Modellkombination. Beispiele hierfür sind das wichtige Reiterthema in hochwertiger Stretch-Wolle oder auch Jogging-Styles in gewaschener Wolle.

Bei den formellen Hosentypen gilt weiter eine schlichte, geradlinige Formensprache. Sie steht für einen neuen Minimalismus, der Klassik und Modernität hervorragend kombiniert. Typisch dabei sind Stoffe mit etwas mehr Stand. Feminin übersetzt zeigt sich dieser Hosentyp als knöchellange Zigarettenhose mit hochglänzenden Metallaccessoires und schmückenden Zipperdetails oder als Modell mit figurformender Silhouette. Bei den schlanken Modellen mit sportiven Attributen werden klare Linien aufgebrochen - sie überzeugen besonders in cleanen Baumwollsatins und Denims. Durch den sensiblen Umgang mit Wascheffekten sind die Denims insgesamt sehr ruhig gestaltet. Mit schicken Elementen wie Strassapplikationen und dezent glänzenden Stickereien erhalten sie eine weibliche Interpretation. Schöne Silhouetten wie Bootcuts und Flared-Styles unterstützen diesen Look.

Ein Highlight ist das Thema Cashmere-Touch. Durch eine spezielle hochwertige Ausrüstung erhalten die Stoffe einen supersoften Griff mit perfektem Tragekomfort. Exquisite Ausstattungsdetails wie Echtfelllabels und edle Metall- und Strassapplikationen verleihen den Premiumhosen zusätzliche Wertigkeit.

Beauty-Hosen von GARDEUR

Nach dem großen Erfolg des Beauty-Programms in der Kollektion Frühjahr 2012 baut GARDEUR die Linie weiter aus. Als Ergänzung zur Shape Jeans in Blue Denim folgt nun das vielversprechende Thema Shape Colour - die figurformende Jeans neu in Farbe. Ihr 3-D-elastischer Denim formt eine perfekte Gesamtsilhouette - hoher Tragekomfort und Bewegungsfreiheit inklusive. Shape Style ist eine cleane Hose aus einer Technoqualität mit integriertem Mieder. Sie bringt die Figur in Form und zaubert dank einer speziellen Nahtführung eine schlanke Silhouette im Bootcut-City-Style. Eine modische, schmale Zigarette mit identischen Shape-Eigenschaften rundet das Beauty-Angebot ab.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.