Mittwoch, 22. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 132238

Gay Games auf Erfolgskurs - immer mehr melden sich an

Bereits 2.500 Registrierungen für die VIII. Gay Games Cologne 2010

(lifePR) (Köln, ) Die Organisatoren der Kölner Gay Games freuen sich über den anhaltenden Erfolg bei den Anmeldungen zum Großereignis in Deutschland im kommenden Jahr.

"Wir liegen damit sogar über den für diesen Zeitpunkt erwarteten Anmeldezahlen. Bei Veranstaltungen wie den Gay Games entscheiden sich mehr als die Hälfte der Teilnehmer erst in den letzten Monaten. Und da sich gerade in Zeiten der Wirtschaftskrise viele nicht langfristig festlegen wollen, freut uns der überwältigende Erfolg umso mehr!" erläutert Michael Lohaus, Co-Präsident der Kölner Gay Games.

Den Erfolg führt Lohaus vor allem auf die vielen Werbeaktivitäten des Organisationsteams zurück. "Wir sind weltweit bei vielen Sportfesten und schwul-lesbischen Veranstaltungen vertreten. In den letzten Wochen reisten außerdem zwei Kölner Promotionteams durch die USA und stellten Köln und die Kölner Gay Games in etwa 20 amerikanischen Städten vor." berichtet der Co-Präsident während des "Europäischen Abend des Sports" in der Landesvertretung NRW in Brüssel.

Im Gespräch mit dem Innenminister des Landes Nordrhein-Westfalen, Dr. Ingo Wolf, machten Co-Präsident Lohaus und Projektmanager Armin Lohrmann die Bedeutung der Veranstaltung für die Region und das Land deutlich. Die Inhalte der Podiumsdiskussion des Abends in Brüssel, wie Integration, Gesundheitsförderung und Dopingbekämpfung, sind wichtige Themen bei der Organisation der VIII. Gay Games Cologne 2010.

Auch der Dachverband, die Federation of Gay Games (FGG), ist begeistert: "Wir freuen uns sehr über die rasche Zunahme der Anmeldungen und singen alle: Viva Colonia!" teilt dessen Pressesprecher Kelly Stevens begeistert mit. "Die FGG ist sehr zufrieden mit der Arbeit der Kölner Gay Games."

Die VIII. Gay Games Cologne 2010 finden zwischen dem 31. Juli und 7. August statt. Mit 34 Sportarten und 5 Kulturevents werden die Kölner Gay Games eine ähnlich große Teilnehmerzahl aufweisen, wie die Olympischen Spiele. Rund 12 000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden in den sportlichen Wettkampf treten oder an Kulturveranstaltungen teilnehmen. Am 31. Juli 2010 feiern etwa 34 000 Gäste im RheinEnergieStadion mit den Teilnehmern die Eröffnung des Festes der offenen Spiele.

Die Gay Games sind ein alle vier Jahre stattfindender Sport- und Kulturevent, das auf Teilnahme, Einbeziehung und das Erreichen von persönlichen Bestleistungen abzielt. Gleichzeitig soll der Kampf gegen Diskriminierung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgender voran getrieben werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

HC Erlangen verlegt sein Heimspiel gegen die Füchse Berlin

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Der HC Erlangen muss sein Heimspiel in der Arena Nürnberger Versicherung gegen die Füchse Berlin vom 8. März 2017 auf den 9. März 2017 um 19.00...

Mario Basler wird Markenbotschafter von top12.de

, Sport, Printmania GmbH

Der Online-Shop www.top12.de bekommt prominente Unterstützung: Der ehemalige Bundesliga- und Nationalspieler Mario Basler wird ab sofort Markenbotschafter...

Handball-Bundesliga: HC Erlangen gewinnt auch in Stuttgart

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Der HC Erlangen hat am heutigen Nachmittag erneut eine starke Endphase dazu genutzt den vierten Sieg in Folge zu feiern. Die Franken gewannen...

Disclaimer