Dienstag, 26. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 668714

TOM CHRISTOPHER in der Galerie Barbara von Stechow

7. - 29. September 2017 / Eröffnung: 6. September 2017, ab 18:30 Uhr

Frankfurt am Main, (lifePR) - Anlässlich des diesjährigen Saisonstarts der Frankfurter Galerien zeigt die Galerie Barbara von Stechow neue Werke des in New York lebenden Künstlers Tom Christopher.

Tom Christopher wurde 1952 in Hollywood, Kalifornien, geboren. Er studierte am Art Center College in Pasadena, Kalifornien und lebt seit 1981 in New York. Er war als Dozent an der Parsons School of Design, New York, tätig. Seine Begeisterung für das städtische Leben New Yorks ist es, die Tom Christopher zu immer neuen Blicken inspiriert. Die Wolkenkratzer New Yorks, die Busse, Taxen, Fahrradfahrer und Fußgänger sind Thementräger der Werke. Christophers Bilder erzählen Geschichten, kleine Anekdoten aus dem alltäglichen Leben der New Yorker Bevölkerung. Dabei erfasst er in seinen Arbeiten die Stimmungen, und die Dynamik der beobachteten Ereignisse. Mit Auslassungen auf der Malfläche, flüssig eingesetztem Pinselstrich, starken Schlagschatten und dichtem Farbauftrag mit leuchtenden Farbakzenten einer durch violette, hellgrüne und rosafarbene Töne erweiterten Palette, erreicht Tom Christopher eine Dynamisierung der Bildoberfläche. So bewirkt er eine vibrierende Atmosphäre in starken Bildfluchten, die dem Betrachter das Gefühl vermitteln, mitten im brodelnden Verkehr zu stehen und erschafft gleichermaßen eine Verbindung von narrativer Malerei und expressionistischer Abstraktion. Durch die große Resonanz auf seine zahlreichen Ausstellungen in Galerien in New York, Tokio, Osaka, Paris und Frankfurt sowie die Präsentation seiner Bilder auf nationalen sowie internationalen Messen wird deutlich, dass sich nicht allein New-York-Liebhaber für seine Kunst interessieren.

Zahlreiche Museen zeigen Werke Tom Christophers in ihrer Sammlung. 2008 widmete ihm das Butler Institute of American Art in Ohio, USA eine Ausstellung.

Christopher führte zudem zahlreiche Projekte im öffentlichen Raum aus, wie die Ausstattung des NYU Langone Medical Center New York mit einer raumüberspannenden Deckenarbeit oder das kürzlich erfolgreich ausgeführte öffentliche Malen im Rahmen des Brill Building Project am Broadway. 2016 schafft er in Zusammenarbeit mit Kunststudenten mehrere Wandgemälde in San Juan. Diese umfassen insgesamt 370 m² und sind den arbeitenden Frauen und Männern von Puerto Rico gewidmet.

 

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Abschlusskonzert der Konzertreihe "Güldener Herbst" in der Maloca Auerstedt

, Kunst & Kultur, Toskanaworld GmbH

Am 15. Oktober um 15.00 Uhr findet das Abschlusskonzert der Veranstaltungsreihe „Güldener Herbst“ in der Maloca Auerstedt statt. Damit setzt...

Hoffest im Schloss zum Auftakt der Auerstedter Festwoche

, Kunst & Kultur, Toskanaworld GmbH

Mit einem Fest auf dem Hof des Schloss Auerstedt werden am 14. Oktober 2017 gleich zwei Jubiläen in dem geschichtsträchtigen Ort eingeläutet:...

Ein «Festival der Düfte» auf Schloss Wildegg (Primeur) mit international bekannten Parfumeuren

, Kunst & Kultur, Schloss Wildegg, Museum Aargau

Auf Schloss Wildegg findet schweizweit erstmalig das Festival der Düfte statt. International bekannte Parfumeure und Duftexperten liessen sich...

Disclaimer