futurezone.de wird noch mobiler: FUNKEs Technews-Portal startet Smartphone-App

(lifePR) ( Berlin / Essen, )
futurezone.de gibt es jetzt auch als App für Android und iOS: Das Redaktionsteam des Technews-Portals präsentiert dort neben Neuigkeiten aus der Technologiebranche auch Interviews mit Entscheidern, Erklärstücke, Tests und Serviceangebote.

Die App präsentiert auf der Startseite die aktuellsten Artikel - übersichtlich, mit schneller Ladezeit und sehr einfach in der Bedienung. Im Menü switchen die User bequem durch die einzelnen Rubriken von Digital Life über Produkte, Science, Games und Start-ups bis zu den Kommentaren. Außerdem lässt sich in der Navigation ganz einfach von Artikel zu Artikel swipen, ohne jedes Mal zur Startseite zurückkehren zu müssen. Entwickelt hat die App das Berliner Mobile-Start-up stanwood, eine hundertprozentige Tochter der FUNKE MEDIENGRUPPE.

FUNKE hat futurezone.de im April 2017 als Ableger von futurezone.at in Kooperation mit ihrer österreichischen Medienbeteiligung Kurier gestartet. Mittlerweile erreicht die Redaktion rund 470.000 Unique User monatlich, auf Facebook folgen mehr als 48.000 Fans. Vertreten ist futurezone auch auf Flipboard, Bundle und Upday.

Die futurezone-App gibt es hier für Android und hier im Apple App Store.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.