Mittwoch, 23. Mai 2018


  • Pressemitteilung BoxID 675954

MAGECO setzt neue Maßstäbe im Bereich Nachhaltigkeit

Bensheim-Auerbach, (lifePR) - Die MAGECO Wave GmbH ist ein innovatives Unternehmen und befasst sich im Kern mit der Entwicklung wie auch der Produktion von dezentralen, nachhaltigen sowie strom- und chemielosen Kleinkläranlagen. Mit dieser Innovation steht das junge Aachener Unternehmen kurz vor der Markteinführung. Um die für den großen Marktbedarf der Kleinkläranlage WAVE nötigen Produktionskapazitäten und Vertriebskanäle aufzubauen, hat Gründer Robert Schmidt eine CrowdInvesting Kampagne auf FunderNation gestartet.

„Ungeklärte Abwässer sind eines der drängendsten Probleme der Gegenwart und Zukunft. Unser Ziel ist es daher, unser Konzept in kürzester Zeit der breiten Masse an potentiellen Kunden zur Verfügung zu stellen“, so Robert Schmidt. Das MAGECO WAVE Abwasserbehandlungskonzept besteht aus zwei Baugruppen: dem Tank und dem Filter. Das System ist in der Produktion ca. 30% kostengünstiger als der Wettbewerb. Aufgrund seines einzigartigen Designs ist es die einzige „echte“ stromlose Anlage auf dem Markt. Abwasserbehandlung und der Zugang zu sauberem Wasser werden in den kommenden Jahren weltweit weiter an Bedeutung gewinnen - hierfür bietet MAGECO eine bahnbrechende neue Lösung.

Das Marktpotential für die Kläranlagen WAVE ist erheblich. So gibt es alleine in den Ländern der EU in den kommenden Jahren einen Bedarf von bis zu 20 Millionen Klein- und mehreren tausend Großkläranlagen. Noch höher ist der Bedarf in Ländern wie China, Indien sowie in den Staaten in Südamerika und auf dem afrikanischen Kontinent, wo die Anschaffung von Kläranlagen aus Kostengründen oft noch ein unüberwindbares Hindernis darstellt. Die Zielmärkte umfassen Private Haushalte, Dörfer und Siedlungen, Städte und Gemeinden, Regierungen, Öffentliche Auftraggeber, Hilfsorganisationen sowie Wasser- und Zweckverbände. „Da erste Vertriebs- und Marketingaktivitäten bereits angelaufen sind und das Feedback schon jetzt sehr groß ist, sehen wir unserem Markteintritt erwartungsvoll entgegen“, sagt Robert Schmidt.

90% der Weltbevölkerung hat keinen Zugang zu sanitären Anlagen, wie wir diese kennen (Quelle: WHO 2015). Die Zustände sind bereits jetzt alarmierend und verunreinigtes Trinkwasser kostet täglich fast 1.000 Kindern das Leben (Quelle: UNICEF). Jährlich entspricht dies der Bevölkerung einer mittelgroßen Stadt Deutschlands, wie etwa Bonn. Ziel ist es, das Konzept in kürzester Zeit der breiten Masse an potentiellen Kunden zur Verfügung zu stellen. An erster Stelle steht das innovative Behandlungskonzept für sauberes Wasser mit hohen hygienischen Standards.

Damit auch alle Branchenbegeisterten an diesem Projekt teilhaben können, setzt das junge Unternehmen auf die „Intelligenz der Masse“. Auf FunderNation, bietet MAGECO WAVE eine Investmentchance in eine Zukunftstechnologie. Detailliertere Informationen zum Investment erhalten Sie ab sofort auf dem Kampagnenprofil unter www.fundernation.eu/investments/mageco-wave.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

HanseMerkur erster assoziierter Partner der Kreuzfahrt Initiative e. V.

, Finanzen & Versicherungen, HanseMerkur Versicherungsgruppe

Mit einstimmigem Votum ihres Vorstandes hat die Kreuzfahrt Initiative e. V. (KI) die HanseMerkur Reiseversicherung AG (HMR) zu ihrem ersten und...

Zahl der Widersprüche um mehr als ein Drittel gesunken

, Finanzen & Versicherungen, Deutsche Rentenversicherung Bayern Süd

Die jährlich rund 1,58 Millionen Rentenbescheide der Rentenversicherung finden bei den angehenden Rentnerinnen und Rentnern eine immer höhere...

Stiftung KINDER LACHEN unterstützt Projekte für Flüchtlingskinder mit 11.000 Euro

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Wenn Jeevan Khurana seine Basketballschuhe anzieht und die Sporthalle der Christian-Wirth-Schule betritt, ist er ganz in seinem Element. Der...

Disclaimer