Samstag, 16. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 614596

Wahre Raumwunder: Raumspartreppen schaffen mehr Freiheit im Wohnbereich

Herbertingen, (lifePR) - Raumspartreppen eignen sich nicht nur für den Dachausbau, sondern auch für kleine Grundrisse und zum Erschließen von Galerien. Sie sind in der Regel schmaler und steiler als eine gewöhnliche Geschossverbindung. Deshalb dürfen sie auch nur als Zweittreppe konzipiert werden. Dies bedeutet, dass ein zulässiger, zweiter Fluchtweg vorhanden sein muss, über den der Zugang zu den Wohnräumen ermöglicht wird. Raumspartreppen benötigen ein stabiles Geländer, das beim Auf- und Absteigen für Sicherheit und Halt sorgt. Ein Pluspunkt: Sie können an fast jede Geschosshöhe optimal angepasst werden. Überall, wo Höhenunterschiede zu weiteren Räumen überwunden werden sollen und dafür nicht viel Platz zur Verfügung steht, ist eine Raumspartreppe die ideale Alternative.

Raumspartreppen sind bei Fuchs-Treppen in variablen Ausführungen verfügbar und können vortrefflich an den individuellen Wohnstil sowie das Design vorhandener Möbelstücke angepasst werden. Dabei ist warmes Naturholz bei Bauherren besonders beliebt. Doch auch die Kombination verschiedener Materialien ist reizvoll: Bei Handlauf, Stufen und Geländerfüllung können Farbe, Form und Material nach persönlichen Vorlieben definiert werden. Moderne Stahl-Treppen in Verbindung mit Holzstufen werden vor allem aufgrund ihrer filigranen und eleganten Anmutung geschätzt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

WeberHaus blickt gestärkt in die Zukunft

, Bauen & Wohnen, WeberHaus GmbH & Co.KG

Auf der Betriebsversammlung vom Fertighaushersteller WeberHaus in Wenden-Hünsborn hat heute die geschäftsführende Gesellschafterin Heidi Weber-Mühleck...

Neu von JAEGER Lacke: Büro- und Kommunikationsfarben

, Bauen & Wohnen, Paul Jaeger GmbH & Co. KG

JAEGER Lacke stellt den neuen Produkt-Baustein Büro- und Kommunikationsfarben vor. Vier verschiedene Produkte bieten eine Vielzahl von attraktiven...

Energiesparen: Kein Schnee von gestern?

, Bauen & Wohnen, HF.Redaktion Harald Friedrich

Wenn auf dem Dach der Schnee von gestern weggetaut ist, könnte das auf einen Sanierungsbedarf der Gebäudehülle zurückzuführen sein. Hier sollte...

Disclaimer