Dienstag, 12. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 678140

Sommer 2018: News und Highlights aus den FTI-Katalogen

FTI präsentiert 19 neue Saisonprogramme für den kommenden Sommer. Weitere Sehnsuchtsziele und Reiseangebote sowie eine verfeinerte Hotelvielfalt ergänzen das bestehende Ganzjahresprogramm für 120 Länder von Eigenanreise bis Fernstrecke

München, (lifePR) - Mit 19 druckfrischen Katalogen und zwei Magalogen präsentiert FTI sein Sommerprogramm 2018. Auf mehr als 5.800 Seiten machen feine Sandstrände und Designhotels, neue Rundreisen zu Wasser oder Land Lust auf die Planung der schönsten Zeit des Jahres.

Deutschland, Niederlande, Polen: Natur erleben
Deutschland, das beliebteste Urlaubsziel der Bundesbürger steht auch 2018 wieder ganz oben auf der Agenda Vieler. FTI hat sein Angebot in der Sommersaison in den deutschen Küstenregionen erweitert und beispielsweise das Arborea Marina Resort Neustadt ins Programm genommen. Das 2017 erbaute Vier-Sterne-Haus liegt direkt an der Ostsee und ermöglicht den Gästen intensive Naturerlebnisse bei Segeltörns, Lagerfeuerabenden oder Yoga am Strand. Zudem setzt FTI auf ungewöhnliche Übernachtungsmöglichkeiten. Im – durch die UNESCO geschützten – Biosphärenreservat Bliesgau im Saarland befindet sich die Drei-Sterne-Glamping Resorts. Komfortabel und natürlich inmitten von Wald, Wein- oder Obstgärten nächtigen die Gäste in Naturhotelzimmern. Wander- und Radwanderwege sowie die Saarland-Therme versprechen Abwechslung direkt vor der Tür. Der Natur so nah wie nie sind FTI-Urlauber im niederländischen Ferienpark Efteling Loonsche Land. Am Rande des Naturschutzgebietes verfügt dieser über gemütliche Ferienhäuser, bei deren Bau ausschließlich biologische Materialien verwendet wurden. Zudem ist ein unbegrenzter Eintritt in den Freizeitpark Efteling mit seinen vielen Attraktionen inklusive.

Österreich, Schweiz, Frankreich: Berge und Seen
In den Nachbarländern der Bundesrepublik hat FTI sein Portfolio erweitert und setzt dabei in Österreich den Schwerpunkt weiterhin auf Tirol und das Salzburger Land. Dort sowie in Kärnten und der Steiermark wurde das Hotelangebot deutlich ausgebaut. Zu den Neuzugängen im Vier- und Fünf-Sterne-Segment zählen das Krumers Alpin Resort & Spa in Seefeld und das Wildkogel Resorts – DAS Bramberg in Bramberg, die Alpenchalets Klippitztörl in Bad St. Leonhard sowie das Naturparkhotel in St. Lammbrecht. Der Programmausbau an den Seen ist ein Fokus in der Schweiz. Dort finden Gäste des Veranstalters zehn neue Unterkünfte, etwa das Modern Times Hotel am Genfer See, das Seehotel Kastanienbaum am Vierwaldstätter See und das Hotel Meierhof am Zürichsee. In Frankreich reagiert FTI auf die erhöhte Nachfrage nach Korsika-Urlaub sowie die von Familien und ergänzt das Angebot auf der Mittelmeerinsel um drei Hotels und Campingplätze sowie drei kinderfreundliche Feriendörfer in der Bretagne, an der Côte d’Azur und in Marseille.

Italien: Mit neuen Rundreisen das Land des Stiefels erfahren
Große Bühne für Italiens Inseln: Wie lässt sich das italienische Dolce Vita besser erleben als bei der neuen achttägigen Sizilien-Busrundreise „Facetten einer zauberhaften Insel“. „Sizilianische Schätze“ verspricht die gleichnamige Standortrundreise, die sich ideal für Sizilien-Einsteiger und Kulturinteressierte eignet. Sardinien auf eigene Faust und mit eigenem Mietwagen erkunden, können Sardinien-Novizen, Individualisten und Naturbegeisterte bei der achttägigen Mietwagenrundreise „Inseltraum Sardinien“. Darüber hinaus bereichert die intensivierte Partnerschaft mit der Europa Tourist Group an der oberen Adriaküste das Hotelportfolio des Veranstalters. Das Vier-Sterne Green Village Resort in Lignano Sabbiadoro beispielsweise ist eine Wohlfühloase, eingebettet in einen rund 12.000 Quadratmeter großen Naturpark. Das Vier-Sterne Laguna Park Hotel liegt im beliebten Badeort Bibione direkt am Meer.

Kroatien & Bulgarien & Montenegro & Slowenien & Rumänien: Neues für Golfer und Seefahrer
Neben Montenegro richtet FTI sein Hauptaugenmerk unter den südosteuropäischen Urlaubszielen auf Bulgarien und Kroatien. Für die Sommersaison 2018 wurde das Portfolio am bulgarischen Gold- und Sonnenstrand insgesamt um rund zwölf Prozent ausgeweitet und beispielsweise um das neu gebaute Vier-Sterne-Hotel Sunrise Blue Magic Resort in Obzor ergänzt. Erstmalig im Katalog sind zubuchbare Golfpakete. Des Weiteren wurde aufgrund der erhöhten Nachfrage die Anbindung von allen deutschen Flughäfen aus nach Varna an den Goldstrand sowie nach Burgas zum Sonnenstrand weiter ausgebaut. In Kroatien setzt der Veranstalter neue Akzente mit siebentägigen Kreuzfahrten auf Luxusjachten, die ab Mai 2018 von Split oder Dubrovnik aus starten und exklusiven Urlaub vor der Küste Dalmatiens versprechen.

Karibik & Mexiko: Hotelangebote unter Palmen
FTI baut sein Hotelangebot für die Sommersaison in der Region stark aus und nimmt mit dem Whala! Bayahibe in der Dominikanischen Republik ein Südküstenhotel mit hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis ins Programm auf. Darüber hinaus werden das Grand Palladium Punta Cana sowie das IFA Villas Bavaro exklusiv unter der FTI-Flagge angeboten. Im Vier- und Fünf-Sterne-Segment ergänzen Häuser wie das Ocean Two Resort and Residence auf Barbados das Portfolio des Veranstalters.

Griechenland & Zypern: Breites Flugprogramm ins sterngespickte Inselreich
Die Urlauber fliegen auf Griechenlands Inseln – und mit FTI tun sie das im Jahr 2018 noch öfter. Der Reiseveranstalter baut sein Flugangebot vor allem nach Kreta, Rhodos und Kos im großen Stil aus. Ab Mai 2018 stellt FTI wöchentlich rund 5.000 Plätze aus Deutschland, Österreich und der Schweiz auf die größten Inseln des Landes. Auch der Hotelbereich wurde gestärkt: FTI kann dadurch mehr Fünf-Sterne-Häuser anbieten als je zuvor. Darunter das Nana Princess und das Daios Cove Luxury Resort & Villas auf Kreta. Auch in die 2017 eröffneten LABRANDA Häuser auf Rhodos wird weiter investiert. Auch Zypern knüpft an ein erfolgreiches Jahr an. Als der führende Anbieter am deutschsprachigen Markt für Reisen in das Land hält FTI seine Flugkapazitäten auf hohem Niveau und ergänzt um zwei wöchentliche Flüge aus Zürich. Neu im Programm sind Unterkünfte wie das Gaia Sun N Blue in Ayia Napa und das Vier-Sterne-Hotel Aloe in Paphos.

Kanarische Inseln: Frischer Wind auf Gran Canaria und Fuerteventura
Durch die Hotelszene in der Klassikerdestination weht ein frischer Wind: Gran Canaria ist pünktlich zum Beginn der Sommersaison um ein Haus reicher: Das LABRANDA Bex eröffnet im Februar 2018 im Herzen der Inselhauptstadt Las Palmas. Mit stylischer Rooftop-Bar und 91 modernen Zimmern ist das Hotel der perfekte Ausgangspunkt für Stadterkundungen wie auch Strandbesuche. Exklusiv im Angebot von FTI ist das frisch renovierte LABRANDA Cactus Garden auf Fuerteventura. Das All-Inclusive-Resort am Sandstrand von Jandía ist eines von 17 Häusern der FTI-eignen Marke auf der Inselgruppe. Auf Teneriffa sind das bei gleichgeschlechtlichen Paaren populäre Tropical Park sowie das Playa de los Roques unter anderem neu im Portfolio.

Spanien & Portugal: Mehr Kapazitäten, mehr Möglichkeiten
Der Veranstalter sichert für seine Kunden für die Sommersaison wichtige Kapazitäten und erweitert sein exklusives Portfolio für die Balearen, das spanische Festland sowie Portugal. Er nimmt unter anderem das 2017 komplett renovierte und modern gestaltete HSM Son Veri auf Mallorca neu und exklusiv in den Katalog auf. In Andalusien begeistert das an der Costa Tropical gelegene Almuñecar Playa Spa erholungssuchende FTI-Gäste und auch Familien. Auf Madeira überzeugen die Quinta do Lorde in Caniçal und das Santa Cruz Village in Santa Cruz exklusiv Urlauber des Münchner Reiseveranstalters. Für Entdecker und Strandliebhaber empfiehlt sich die Inselkombination „Madeira & Porto Santo“. Auf der achttägigen Tour erkunden Reisende beide Inseln, erleben das quirlige Funchal mit seinen Straßencafés und urigen Kneipen, entdecken Vila Baleira, die Heimat von Christopher Columbus und genießen den rund neun Kilometer langen, goldgelben Sandstrand von Porto Santo.

Städtereisen: FTI bietet 2018 Städtereisen nach Maß
FTI legt sein ab November 2017 gültiges Jahresprogramm 2018 für Städtereisen aufgrund der großen Nachfrage erneut im Magalog-Format auf. Auf insgesamt 266 Seiten bereitet der Veranstalter eine Auswahl der 70 beliebtesten Metropolen auf, darunter mit Abu Dhabi, Athen, Dubai, Marrakesch, New Orleans, San Francisco und Vancouver sieben neue Destinationen. Das FTI Städteportfolio wurde mit neuen Produkten und Partnern ausgebaut: Neben der Erweiterung und Erneuerung von Themen-Paketen – über City-Cards bis hin zu Eintrittskarten für neue Shows und Sport-Events bietet der Veranstalter sowohl Individualisten als auch Pauschalisten das richtige Angebot.

Veredeltes Asien-Programm für Individualreisende und StrandfansSein Jahresprogramm für Asien präsentiert Spezialist FTI in drei eigenständigen Katalogen für „Thailand“, „Südostasien“ sowie „Indien & Fernost“. Urlaubsklassiker Thailand ist „Highlight of the Year”. Dabei stellt der Veranstalter unbekanntere Ecken, wie Kanchanaburi sowie Erlebnisse in Nationalparks in den Vordergrund und baut sein Badeangebot mit Natai Beach sowie seine Hotelauswahl in Bangkok aus. Für Südostasien verfeinern die Münchner ihr Rundreiseangebot. Die Touren „Charmantes Bali“ und „Java ganz entspannt“ führen Gäste auf weniger ausgetretene Pfade und halten Übernachtungen in Boutique-Hotels oder auf Kaffeeplantagen bereit. Mit dem Segara Village ergänzt ein exklusives Resort im Süden Balis das Hotelsortiment. Neue Free & Easy-Pakete in China und Vietnam geben preisbewussten Reisenden die Möglichkeit, gebuchte Arrangements mit optionalen Ausflügen persönlich anzupassen.

Afrika mit erweitertem Angebot für Erlebnishungrige
Im neuen FTI-Jahresprogramm für Afrika warten 340 Strandresorts, Lodges, Farmsteads und Pensionen sowie mehr als 95 Rundreisen auf Fans des facettenreichen Kontinents. Besondere Momente halten die neu konzipierten Touren „Ranger Erlebnis Südafrika“ und „Gondwana Eco Camp Erlebnis“ bereit, wenn sich die Gäste an der Seite ausgebildeter Fährtenleser durch den Busch wagen und unter freiem Himmel übernachten. Neue Rundreisen durch das südliche Afrika richten sich speziell an Aktive. Im Osten des Kontinents erweitert FTI sein Rundreise- und Safariangebot für ausgefallene Wünsche mit Fokus auf Tansania, Kenia und Uganda. Für Ruhesuchende gibt es mehr Strandhotels in Gambia, dem Senegal, auf Sansibar und Kenia.

Breite und Tiefe für das Rundreise- und Badeprogramm in Lateinamerika
FTI präsentiert sein Mittel- und Südamerika-Programm in einem neuen Ganzjahreskatalog mit mehr Hotels, Reisen und Ausflügen in 15 Ländern. Für das „Highlight of the Year“ Costa Rica senkt der Veranstalter die Pauschalpaketpreise im Vergleich zum Vorjahr um zehn Prozent und dehnt seine FlexiVoucher-Aktion, ein Mietwagenpaket mit offenen Hotelvouchern, auf ein ganzes Jahr aus. Zudem fließen zusätzliche Strandhotels in Costa Rica sowie in Panama und Kolumbien in das Portfolio ein – darunter zwei Gold by FTI Häuser. Unter den neuen Rundreisen sticht „Kolumbien selbst entdecken“ als FTIs erste Mietwagentour durch das Land hervor.

Mehr Luxus am Indischen Ozean – dabei neu: Bird Island
Die Inseln des Indischen Ozeans stellt FTI in einem Jahreskatalog vor. Im Hotelbereich stoßen zahlreiche Fünf-Sterne-Resorts zum Repertoire; auf den Malediven vergrößert sich die Auswahl durch neue Vertreter der Produktlinie Gold by FTI auf 46 Häuser. Auf den Seychellen ergänzt Bird Island als nördlichste Insel des Archipels erstmals das Programm. Für Individualisten mit besonderen Ansprüchen beweist FTI sein Können als Spezialist: Auf der Rundreise „Kreolischer Cocktail“ entdecken Segeleinsteiger die Inselwelt der Seychellen an Bord eines Luxuskatamarans. Bei „Naturparadies La Réunion“ begeben sich Trekkingfreunde im Zentrum des kontrastreichen Eilands auf abwechslungsreiche und leichte Wanderungen.

Camper: Frühbucher-Angebote bis Winter 2018/19
Early Birds stellt FTI in seiner neuen Camper-Frühbucher-Broschüre erstmals neben Angeboten für den Sommer 2018 bereits jetzt Fahrzeuge für die darauffolgende Wintersaison 2018/19 vor. Auf 76 Seiten finden Individualisten eine breite Auswahl an Campern und Wohnmobilen für die USA, Kanada, Australien, Neuseeland, das südliche Afrika sowie 15 Länder Europas. Erweitert wurde vor allem das Angebot in den USA mit zusätzlichen Fahrzeugkategorien bei Apollo und Star RV sowie einem breiteren Sortiment bei Best Time RV. Eine frühe Entscheidung lohnt sich: In Nordamerika sind beispielsweise bis zu 17 Prozent Frühbucherermäßigung möglich, in Kanada bis zu 15 Prozent.

Die Kataloge für die Sommersaison 2018 sind ab November 2017 in den über 10.000 FTI-Partnerreisebüros sowie unter www.FTI.de erhältlich. Weitere Informationen finden sich unter www.FTI.de im Bereich „Presse“. Die Katalogtitel stehen unter www.FTI.de/pressebilder.html zum Download bereit.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kreis-Umweltdezernent Dr. Mischak lobt hervorragende Arbeit der Feuerwehr Alsfeld

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Die Untere Wasserbehörde des Vogelsbergkreises (UWB) ist am Freitag, 8. Dezember, kurz nach 8 Uhr über die Zentrale Leitstelle des VB alarmiert...

Eine freie Kirche in einer freien Gesellschaft

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um freikirchliche Perspektiven zum Verhältnis von Kirche und Staat ging es bei einer internationalen Tagung am 6. und 7. Dezember in Berlin....

Deutscher Landkreistag zu Gast im Vogelsbergkreis

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

68 Prozent der Bevölkerung in Deutschland – 55 Millionen Bürgerinnen und Bürger – wohnen in Landkreisen. Deren Interessen werden vom Deutschen...

Disclaimer