lifePR
Pressemitteilung BoxID: 681459 (Friedenskreis Halle e.V.)
  • Friedenskreis Halle e.V.
  • Große Klausstr. 11
  • 06108 Halle
  • http://www.friedenskreis-halle.de
  • Ansprechpartner
  • Annalena Groppe
  • +49 (345) 279807-56

Vom Ende der Gentechnik - der Film "Code of Survival"

Halle (Saale), 10.11.2017

(lifePR) (Halle, ) Am Montag den 13. November um 20 Uhr zeigt die Filmreihe „Globale in Halle“ den Film „Code of Survival“ im LUCHS.Kino am Zoo. Der Friedenskreis Halle e.V. übernimmt die Patenschaft für den Film und führt durch das anschließende Gespräch mit Dipl. Agrarwissenschaftler Daniel Fischer.

Herr Fischer beschäftigt sich seit rund 20 Jahren mit dem Thema der nachhaltigen Landnutzung wie z.B. "natural farming", Waldgarten und Mulchwirtschaft. Schon während seines Studiums setzte er sich kritisch mit Gentechnik auseinander und forscht zur Zeit vor allem mit Terra Preta, einer fruchtbaren schwarzen Humuserde. Daniel Fischer ist überzeugt: "Diese Erde könnte das Weltklima retten!"

Die globalisierungskritische Filmreihe „Globale in Halle“ zeigt regelmäßig Filme über Zusammenhänge und Hintergründe der Globalisierung. Neben den weltweiten Realitäten von Ausbeutung, Entrechtung und Umweltzerstörung werden auch vielseitige Strategien des Widerstands und Potentiale für nachhaltiges Zusammenleben aufgezeigt.

So stellt der Film Code of Survival nicht nur die Folgen der Nutzung von gentechnisch verändertem Saatgut in den Mittelpunkt, sondern stellt Beispiele nachhaltiger Landwirtschaft vor. Wir begegnen neben Vandana Shiva auch einem der ersten Bio-Bauern in Bayern, hören Stimmen von Großfarmern in den USA und lernen regional Initiativen aus Indien und Ägypten kennen.

So können wir nach dem Film gemeinsam Verbindungen ziehen: Was hat ökologische Nachhaltigkeit mit unserem Konsum zu tun? Welche Potentiale von Transformation zeigt der Film auf?
Wir freuen uns auf diesen Perspektivenwechsel!

Ankündigungsflyer: https://www.friedenskreis-halle.de/images/presse/13_11_17_PM.pdf