Donnerstag, 23. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 669192

Zum "Tag des Schwäbischen Waldes" am 17. September 2017

Kunst und Geschichte auf der Spur

Waiblingen, (lifePR) - Geschichte, Handwerk, Kunst und Kultur – am Tag des Schwäbischen Waldes öffnen die Museen und Aussteller ihre Türen und laden ein zu Reisen in vergangene  Zeiten und künstlerischen Begegnungen.

Die Teilnehmer des Sommerferienprogramms „Autos und Köpfe“ stellen von 11 bis 18 Uhr ihre Bildhauerarbeiten in Althütte aus, zudem können 2- und 3-dimensionale Konstrukte von wollweich bis steinhart entdeckt werden. Auch Regine Ahrendet, Dani Lüdecke und Jo Nagel stellen vielfältige Arbeiten vor. (Althütte, Anna Haag Geburtshaus, Rathausplatz 3)

Wer sich für Wirtschaft- und Sozialgeschichte interessiert, dem ist von 14 bis 17 Uhr ein Besuch des Ortsmuseums in Berglen-Oppelsbohm empfohlen, das mit zahlreichen Ausstellungsstücken spannende Einblicke ermöglicht. (Berglen-Oppelsbohm, Heimatmuseum, Beethovenstraße)

Waldglashütten, Glasöfen, Glasherstellung, Glastypen – alle Fragen zum Thema Glas klärt die Gemeinde Spiegelberg im Glasmuseum von 12 bis 17 Uhr. Eine Führung dauert ca. 1 Stunde. Die Sonderausstellung 2017 „Glanzstücke“ präsentiert zudem hochkarätige Kristallglasobjekte der Glasmanufaktur Oertel von 1869 bis heute. (Spiegelberg, Rathaus)

„Die guten alten Zeiten“! Das bäuerliche Leben der Urgroßeltern mit Bauerngärten, Bienenhäuser und Schauweinbergen wird von 14 bis 18 Uhr im Bauernmuseum in Unterweissach dargestellt. (Weissach im Tal, Heimatmuseum Weissacher Tal, Brüdener Straße 7)

Im Museum in Welzheim können Besucher zwischen 11 und 17 Uhr gleich eine Vielfalt an verschiedenen Ausstellungen entdecken. Egal ob Handwerkervorstellungen, Sternwarte, Kaffeerösten oder „Waschen zu Großmutters Zeiten“, hier ist für die ganze Familie etwas dabei. (Museum Welzheim)

Das Projekt wird durch den Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald mit Mitteln des Landes Baden-Württemberg, der Lotterie Glücksspirale, der Europäischen Union gefördert. Dank für Unterstützung gilt auch der Haller Wildbadquelle.

Die Broschüre zum „Tag des Schwäbischen Waldes“ liegt an den Infostellen der Städte und Gemeinden im Rems-Murr-Kreis, in den Rathäusern Gschwend, Mainhardt, Oberrot und Wüstenrot sowie im Landratsamt in Waiblingen und den KFZ-Zulassungsstellen Backnang und Schorndorf und im I-Punkt in Stuttgart zur kostenlosen Mitnahme aus. Bestellen für eine Portopauschale von 2 € und kostenlos herunterladen geht unter www.schwaebischerwald.com 

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Studie: Paketdienste 2017

, Freizeit & Hobby, DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

Die Online-Shopping-Lust der Deutschen hat einen direkten Nebeneffekt: Das Paketaufkommen hat in den letzten Jahren rapide zugenommen – und damit...

Bad Harzburger Winterzauber eröffnet

, Freizeit & Hobby, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Nur noch wenige Wochen, dann steht die Vorweihnachtszeit vor der Tür. Zahlreiche Lichter schmücken die Stadt und in der Luft hängt der Duft von...

Krippendarstellung im Rosengarten

, Freizeit & Hobby, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Unter dem Titel ,,AN der Krippe geDACHT“ lädt der ökumenische Kirchenladen Kreuz und Quer, Ökumenischer Arbeitskreis Kirchenladen e.V. zur besinnlichen...

Disclaimer