Samstag, 23. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 669190

Zum "Tag des Schwäbischen Waldes" am 17. September 2017

Feiern, Vespern, Plaudern

Waiblingen, (lifePR) - „Mir henn was zom feira!“ Ob Salzkuchen, Schlachtplatte oder Kürbis: Der Schwäbische Wald weiß mit welchen Leckerbissen es sich am besten feiern lässt. Da wird gelauscht, geplaudert, gevespert und gelacht.

Unter dem Motto „Dorfläba laif“ zeigt sich Berglen-Hößlinswart von 11 bis 16 Uhr in all seiner Vielfalt. Stationenweise können Besucher Salzkuchen genießen, die Häfa-Brennerei erkunden, im Gehölzgarten Bäume bestaunen, Oldtimer bewundern und sich an schwäbischen Köstlichkeiten sowie frisch gepresstem Saft erfreuen. Um von einem Ort zum anderen zu gelangen, ist ein uriger Transport zu den Stationen rund ums Dorf organisiert. (Berglen-Hößlinswart, Karl-Riker-Platz an der Otterstraße)

Die weithin bekannte „Schlachtplatte“ sowie andere warme Speisen werden den Besuchern der Schlachtplattenhocketse ab 11 Uhr serviert. Bereits am Freitag, den 15. und Samstag, den 16. September freut sich der Gesangsverein „Eintracht“ Grab 1875 e.V. ab 19 Uhr in der großen Festscheune in Marbächle auf Feierlustige. (Großerlach-Marbächle, Festscheune, Sonntag ab 11 Uhr)

Wer sich nach einer Wanderung über den Hagberg bei Gschwend eine genussvolle Erholung gönnen möchte, kann von 12 bis 17 Uhr am Backhaus, oder bei schlechtem Wetter in der Scheune, Rast machen und bei einem Glas Most den frisch gebackenen Salzkuchen genießen. Anschließend empfiehlt sich bei einer Kräuterführung mehr über das Sammeln und Verarbeiten von wilden Kräutern zu lernen oder einen kleinen Rundgang über den Hagberg zum Aussichtsturm zu unternehmen. (Gschwend-Horlachen, Am Hagberg 11, Ferienhaus Schwäbischer Wald)

Ein Kürbisfest mit ökumenischem Gottesdienst, Kürbisausstellung und einem mittelalterlichen Markt mit handwerklichen Waren findet von 11 bis 17 Uhr im Schlosshof in Oppenweiler statt. Geboten werden außerdem Mitmachprogramme für Kinder und musikalische Umrahmung für ein festliches Ambiente. Freuen dürfen sich die Gäste auf leckere Spezialitäten wie Maultaschen, Kürbissuppe und Steaks. (Oppenweiler, Schlosshof)

Zum traditionellen „Herbschd-Feschd“ lädt ab 11 Uhr der Obst- und Gartenbauverein Cottenweiler in gemütlich herbstlicher Atmosphäre ein. (Weissach im Tal, Cottenweiler, Heutenbacher Straße 8)

Das Projekt wird durch den Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald mit Mitteln des Landes Baden-Württemberg, der Lotterie Glücksspirale, der Europäischen Union gefördert. Dank für Unterstützung gilt auch der Haller Wildbadquelle.

Die Broschüre zum „Tag des Schwäbischen Waldes“ liegt an den Infostellen der Städte und Gemeinden im Rems-Murr-Kreis, in den Rathäusern Gschwend, Mainhardt, Oberrot und Wüstenrot sowie im Landratsamt in Waiblingen und den KFZ-Zulassungsstellen Backnang und Schorndorf und im I-Punkt in Stuttgart zur kostenlosen Mitnahme aus. Bestellen für eine Portopauschale von 2 € und kostenlos herunterladen geht unter www.schwaebischerwald.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Buntes Programm beim Kühlungsborner Herbst

, Freizeit & Hobby, Touristik-Service-Kühlungsborn GmbH

Vom 29. September bis 3. Oktober treffen bayerische Festtradition und norddeutsche Gastlichkeit aufeinander. Beim Kühlungsborner Herbst erleben...

Freilichtmuseum Beuren am Feiertag geöffnet

, Freizeit & Hobby, Freilichtmuseum Beuren

Das Museumsdorf am Fuß der Schwäbischen Alb, das Freilichtmuseum Beuren, lädt auch am Feiertag, dem Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober,...

Schlossherbst: der traditionelle Herbstmarkt auf Schloss Dyck lockt mit regionaler Vielfalt und Unterhaltung für die ganze Familie

, Freizeit & Hobby, Stiftung Schloss Dyck

Als Fest für den Herbst feiert die Stiftung Schloss Dyck ihren Schlossherbst vom 30. September bis 3.  Oktober 2017. Bereits seit 2010 gilt dieses...

Disclaimer