Freizeitangebote während des "Lockdowns" an der Xantener Nord- und Südsee

Freizeitzentrum Xanten - Xantener Nord- und Südsee

(lifePR) ( Xanten, )
Mit der neuen, seit 2. November gültigen, Coronaschutzverordnung wurde das Land in einen weitgehenden zweiten „Lockdown“ gelegt. Und obwohl bereits am 26. Oktober die Wintersaison begann, sind davon auch viele Angebote und Einrichtungen des Freizeitzentrums Xanten (FZX) an der Xantener Nord- und Südsee betroffen, - allerdings nicht alle.

Aufgrund der behördlichen Verordnungen zum Schutz vor der Verbreitung des Coronavirus ist das Restaurant Plaza del Mar im Hafen Xanten im November geschlossen.

Ebenfalls für den Publikumsverkehr geschlossen bleibt das FZX InfoCenter in Xanten-Wardt. Hier ist das Team des Freizeitzentrums Xanten jedoch weiterhin per E-Mail erreichbar. Auf diesem Wege können auch persönliche Gesprächstermine individuell vereinbart werden, wenn erforderlich.

Die Häfen und Wassersportangebote sind bereits seit Beginn der Winterpause geschlossen.

Individualsport und Gesundheitsangebote nach Kneipp möglich

Die Freizeit- und Wasserflächen an und auf der Xantener Nord- und Südsee sind allein zur Ausübung des Individualsports oder einfach nur für die Bewegung an der frischen Luft unter Einhaltung der gültigen Coronaschutzvorschriften weiterhin zugänglich. Mit einer gültigen Zulassung kann also weiterhin individuell gesurft, gesegelt oder auch gepaddelt werden. Natürlich gilt, neben den gängigen Coronaschutzvorschriften, die See- und Uferordnung und mit Kontrollen ist zu rechnen.

Die Rad- und Wanderwege sowie die Gesundheitsangebote nach Kneipp an vier frei zugänglichen Stationen können ebenfalls weiterhin unter Einhaltung der geltenden Coronaschutzvorschriften genutzt werden. Die Toilettenanlagen sind jedoch geschlossen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.