Montag, 27. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 157978

Teilsperrung auf dem Münstermarkt am Montag, 26. April 2010

Teilweise Auslagerung der Marktstände in die Münsterstrasse und die Kaiser-Joseph-Strasse

(lifePR) (Freiburg, ) Am 26. April 2010 führt der Freiburger Münsterbauverein einen Sicherheitscheck an einer am Münsterturm in 70 Meter Höhe angebrachten Fangbodenkonstruktion durch. Während der arbeiten von 7 - 17 Uhr muss rund um den Münsterturm eine Sicherheitszone von 15 Metern eingerichtet werden. Die meisten der betroffenen Marktstände werden in die Münsterstrasse und die Kaiser-Joseph-Strasse ausgelagert.

Um die Beeinträchtigung des Marktgeschehens so gering wie möglich zu halten, werden die Arbeiten zum Wochenbeginn ausgeführt. Der Münsterplatz ist am Dienstag, den 27. April 2010 wieder ohne Einschränkungen nutzbar.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

IMMORACER verzeichnet permanentes Wachstum

, Bauen & Wohnen, IMMORACER GmbH

Seit seinem Start im vergangenen Dezember hat das IMMORACER-Netzwerk rasch an neuen Mitgliedern gewonnen. Das Netzwerk, welches sich sowohl an...

FeuerTRUTZ verleiht den „Brandschutz des Jahres 2017“

, Bauen & Wohnen, Rudolf Müller Medienholding GmbH & Co KG

Zum siebten Mal hat FeuerTRUTZ Network am 22. Februar 2017 den „Brandschutz des Jahres“ verliehen. Mit dieser Auszeichnung prämiert das Medienhaus...

FeuerTRUTZ verleiht den "Brandschutz des Jahres 2017"

, Bauen & Wohnen, Rudolf Müller Medienholding GmbH & Co KG

Zum siebten Mal hat FeuerTRUTZ Network am 22. Februar 2017 den „Brandschutz des Jahres“ verliehen. Mit dieser Auszeichnung prämiert das Medienhaus...

Disclaimer