Swatch Freeride World Tour 2017: Saisonauftakt wird nach Andorra verlegt

Wegen Sicherheitsbedenken müssen die Veranstalter den Auftakt zur SWATCH FREERIDE WORLD TOUR 2017 von Chamonix-Mont-Blanc nach Vallnord-Arcalís verschieben

(lifePR) ( Chamonix-Mont-Blanc, Frakreich, )
Nach sorgfältiger Beurteilung der Schneebedingungen haben die verantwortlichen Bergführer und die Veranstalter beschlossen, den Kick-off der SWATCH FREERIDE WORLD TOUR 2017 (FWT) aus Sicherheitsgründen von Chamonix-Mont-Blanc (FRA) nach Vallnord-Arcalís (AND) zu verlegen. Die 52 FWT-Teilnehmer werden in der Event-Woche vom 9. bis 16. Februar 2017 zwei Wettbewerbe in dem Skigebiet in Andorra abhalten.

Die Guides der FWT versuchten zuletzt, einen Wettkampfhang auf einem abgelegenen Berg abseits der Skigebiete von Chamonix zu finden, der nur nach einem langen Fußmarsch erreichbar ist. Wie im Tal von Chamonix und den benachbarten Orten hat allerdings auch hier heftiger Wind die Schneedecke teilweise so stark verfrachtet, dass ein Wettkampf unter sicheren Bedingungen derzeit nicht möglich ist.

Durch die Verlegung nach Andorra stellt die FWT sicher, dass drei Contests stattfinden können, bevor nach dem Event in Fieberbrunn am 6. März ein Schnitt gemacht wird. Nur die besten zwölf Skifahrer, sechs Snowboarder, sechs Skifahrerinnen und vier Snowboarderinnen qualifizieren sich dann für die weiteren FWT-Stopps in Alaska und Verbier.

In den zehn Jahren der FWT mussten drei Mal zwei Wettbewerbe an einem Austragungsort stattfinden, weil schwierige Schneebedingungen oder Sicherheitsbedenken eine Verlegung erforderlich gemacht hatten. Dank der vielfältigen Möglichkeiten im Skigebiet von Vallnord-Arcalís veranstaltet der andorranische Wintersportort zum zweiten Mal einen solchen Doppel-Event.

Trotz der Verschiebung finden die geplanten Musik- und Après-Ski-Veranstaltungen sowie Ski- und Snowboard-Tests in Chamonix weiterhin statt. Alle FWT-Teilnehmer werden außerdem in den nächsten Tagen einen Safety-Workshop absolvieren, um auch in der Saison 2017 das höchste Sicherheitsniveau auf der FWT zu garantieren.

Aktuelle Informationen zu den kommenden zwei Veranstaltungen in Vallnord-Arcalís findet man unter www.freerideworldtour.com und auf den Social-Media-Kanälen der FWT.

Swatch

Swatch, von Nicolas G. Hayek 1983 gegründet, ist einer der führenden Schweizer Uhrenhersteller und gleichzeitig eine der weltweit berühmtesten Marken. Die ersten Swatch Uhren verblüfften ihr Publikum durch ein revolutionäres Konzept, kreatives Design und die Lust an der Provokation. Auch heute noch überrascht Swatch mit Innovationen, neuen Modellen, Kollektionen und Sondereditionen. Durch das große Engagement, das die Marke in den Bereichen Snowboarden, Freeskiing, Surfen, Beachvolleyball und Mountainbike Dirt Jump seit langem zeigt, bewahrt sich das Unternehmen seine starke Präsenz in der Welt des Sports. Von Beginn an suchte Swatch die Verbindung mit der Kunst und mit Künstlern – Uhren von Swatch sind und bleiben eine beliebte Leinwand für Künstler der unterschiedlichsten Horizonte und Stilrichtungen. www.swatch.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.