Samstag, 23. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 548379

Fraport-Stiftung verpflichtet sich zur Transparenz

Frankfurt, (lifePR) - Die 1986 gegründete Erich-Becker-Stiftung, eine Stiftung der Fraport AG zur Förderung von Wissenschaft und Forschung, ist der "Initiative Transparente Zivilgesellschaft" von Transparency International beigetreten. Auch wenn es in Deutschland keine einheitlichen Veröffentlichungspflichten für gemeinnützige Organisationen gibt, so erklärt die Stiftung dennoch mit der Unterzeichnung der Selbstverpflichtung auf ihrer Homepage, welche Ziele die Stiftung anstrebt, woher die Mittel für ihre Arbeit stammen, wie sie verwendet werden und wer die Entscheidungsträger sind.

"Die Förderung von Wissenschaft und Forschung ist Teil unseres breiten gesellschaftlichen Engagements. Für uns ist es daher selbstverständlich, gegenüber der Zivilgesellschaft unser Engagement offen zu legen", so Dr. Stefan Schulte, Beiratsvorsitzender der Stiftung und Vorstandsvorsitzender der Fraport AG.

Homepage der Stiftung: www.erich-becker-stiftung.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Mir Tours präsentiert den Reisekatalog für das Reisejahr 2018

, Reisen & Urlaub, Mir Tours & Services GmbH

Am zweiten Oktoberwochenende ist es wieder einmal so weit. Das Team von Mir Tours, Veranstalter für Caravan- und Wohnmobilreisen lädt wieder...

Intrepid Group: Der Kampf gegen den Waisenhaus-Tourismus

, Reisen & Urlaub, Intrepid Travel

Vergangene Woche kündigte die australische Intrepid Group eine Partnerschaft mit der Kinderschutz-Stiftung Forget Me Not an. Mit dieser Kooperation...

Seminaris CampusHotel Berlin als eines der besten Tagungshotels in Deutschland ausgezeichnet

, Reisen & Urlaub, Seminaris Hotel- und Kongressstätten-Betriebsgesellschaft mbH

Große Freude beim Seminaris CampusHotel Berlin: Bei der diesjährigen Wahl der besten Tagungshotels in Deutschland wurde das Haus auf Platz 8...

Disclaimer