Montag, 25. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 67077

Mite, Tite, Kite: Vom Serienprodukt zur Skulptur

Marcon / Venezia, (lifePR) - Köln, Stockholm, Vienna, New York, Venedig - und nun die Schweiz: Nach Stationen in den großen Metropolen des Interior Designs wird das Projekt "Fiber Evolution" anlässlich des Designers' Saturday in Langenthal erstmals in der Schweiz präsentiert. Die von Marc Sadler erdachte Ausstellungsidee wurde eigens für das Fertigproduktelager der Firma Ruckstuhl adaptiert. Hier zeigt sich die Besonderheit des Konzeptes des Designers' Saturday - Inszenierungen werden in die Produktionshallen der in Langenthal ansässigen Hersteller integriert.

Die Installation "Fiber Evolution" vereint skulpturale Leucht-Objekte, die zu zu hohen "Türmen" aufgeschichtet sind; Windräder aus Licht und Lichtschlangen, die den Raum gestalten. Diese sind aus Produkten der Foscarini Kollektion komponiert. Sie vermitteln eine Idee davon, wie seriell produzierte Foscarini Leuchten auch in großräumigen Objektbereichen eine starke Präsenz entfalten können, wenn sie auf spezielle Weise "multipliziert" und neu zusammengesetzt werden. Die großen Lichtskulpturen enthüllen die starke Persönlichkeit jedes Leuchten-Modells. So sind diese Skulpturen in der Lage, emotionale Szenarien zu entfalten und einen Raum in eine Erfahrung zu verwandeln, an die man sich erinnert.

Innovativer Geist, die Leidenschaft für Forschung und die Entwicklung neuer Materialien und Technologien sind die Basis der Zusammenarbeit zwischen Marc Sadler und Foscarini, die bereits in eine ganze Reihe erfolgreicher Modelle gemündet ist, darunter die Leuchten der Mite- und der Tite-Familie (Compasso d'Oro 2001) und die Twiggy-Serie.

Die Leuchten von Foscarini entwickeln durch ihre physische Präsenz ein Eigenleben, sie "erblühen" durch den Reichtums ihres Designs. Die Wahl ihrer Positionierung ist ein wichtiges Instrument für den Planer, der damit die Wirkung des Raumes bestimmen kann: betont man die Diagonale, wirkt der Raum größer; hängt man Pendelleuchten auf, bestimmt man die Wahrnehmung der Raumhöhe; setzt man wiederholt das Volumen einer Leuchte ein, verstärkt man ihren dekorativen Wert. Die vielen Ausprägungen in der Kollektion Foscarini ermöglichen es, unter verschiedenen Stilrichtungen zu wählen, mit denen man den Raum prägen möchte: Strenge, Eleganz, Raffiniertheit, Opulenz.

Designers´s Saturday
12. Edition
8./9. November 2008
Langenthal, Schweiz

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bundestagswahl: CDU in Friedensau deutlich vorne

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Bei der Wahl zum 19. Deutschen Bundestag errang in dem adventistisch geprägten Hochschulort Friedensau bei Magdeburg die CDU die Mehrheit der...

Landratswahl: Amtsinhaber Manfred Görig (SPD) holte 78,6 Prozent der Stimmen

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Bei der Landratswahl im Vogelsbergkreis erreichte Amtsinhaber Manfred Görig (SPD) einen Stimmenanteil von 78,6 Prozent. Der parteilose Friedel...

110 Jahre Klinikum Karlsruhe in der Moltkestraße

, Medien & Kommunikation, Städtisches Klinikum Karlsruhe GmbH

Am 30. Juli 1907 wurde das neue Städtische Krankenhaus feierlich eingeweiht. Die Anlage galt zum dortigen Zeitpunkt als eine der modernsten und...

Disclaimer