Montag, 23. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 686228

Gründung internationale Stiftung Forum Holz

Verein forum-holzbau stellt die Stiftung Forum Holz auf dem IHF 2017 vor

Garmisch-Partenkirchen / Biel (Bienne), (lifePR) - Im Rahmen des Internationalen Holzbau-Forums (IHF) in Garmisch-Partenkirchen präsentierte der Verein forum-holzbau (fhb) die neu gegründete Stiftung Forum Holz. Nach über zwei Jahren Vorbereitungs- und Planungszeit konnte am Veranstaltungs-Donnerstag des IHF 2017 nun offiziell die Stiftung durch Prof. Dr. h. c. Heinrich Köster, Präsident forum-holzbau vorgestellt werden. Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Zu diesen zählen die Förderung von Wissenschaft und Forschung, Aus-, Fort- und Weiterbildung im Bereich des nachhaltigen Bauens, insbesondere im Holzbau.

Auf dem zum 23. Mal stattfindenden IHF im Kongresshaus in Garmisch-Partenkirchen konnten Prof. Dr. h. c. Heinrich Köster am Donnerstag, den 07. Dezember 2017 die Gründung der Stiftung Forum Holz bekanntgeben. „Die Stiftung wird gemeinnützige Ziele verfolgen. Dazu gehört unter anderem die Förderung von Wissenschaft und Forschung, Erziehung sowie Volks- und Berufsbildung insbesondere im Bereich Holzbau“, so Prof. Dr. h. c. Heinrich Köster.

Im Detail wird der Stiftungszweck durch vielseitige Maßnahmen umgesetzt. Dazu gehören beispielsweise die Ausgabe von Stipendien für Forschungsleistungen auf dem Gebiet des nachhaltigen Bauens, die Förderung oder Durchführung von Aus-, Fort- oder Weiterbildungsveranstaltungen im Zusammenhang mit nachhaltigem Bauen sowie die Auslobung von Preisen für praktische Erfolge oder theoretische Arbeiten auf dem Gebiet des nachhaltigen Bauens. Darüber hinaus sollen weitere Maßnahmen wie die Gründung und die finanzielle Ausstattung von Institutionen, die sich mit der Aus-, Fort- oder Weiterbildung im Bereich des nachhaltigen Bauens befassen und die Unterstützung oder Durchführung von Veranstaltungen und Kongressen aber auch von Fachausstellungen umgesetzt werden. Eine wichtige Rolle sieht die Stiftung ebenfalls in der Funktion als Mittler zwischen Hochschulen, Industrie, Kunden, Interessenten, Materialprüfanstalten und anderen Instituten und geeigneten Verbänden.

In der Startphase 2017 finanziert sich die Stiftung Forum Holz zunächst aus einem Grundkapital, das fhb bereitstellt sowie aus Zuwendungen der Verbände BDF und VGQ. Für 2018 ist eine Reduzierung der Zuwendungen von fhb und der Verbände um 75 Prozent vorgesehen, unter gleichzeitiger Erhöhung der Einnahmen durch Beiträge von Stiftungsmitgliedern/-unternehmen und freie Stifter sowie durch Spenden. Zielsetzung ist, 10 Prozent der Zuwendungen für den kontinuierlichen Aufbau eines soliden finanziellen Grundstocks der Stiftung zu verwenden. Das Gros von 90 Prozent steht für die Stiftungszwecke zur Verfügung.

Der internationalen Stiftung Forum Holz wird ein Stiftungsrat aus maximal elf Personen, eine Stiftungsvorstandschaft aus maximal fünf Personen sowie ein Beirat für verschiedene Fachgebiete vorstehen. Unterzeichnet wurde die offizielle Gründung der Stiftung von Prof. Dr. h. c. Heinrich Köster, Präsident forum-holzbau, Georg Lange, Geschäftsführer BDF und Robert Schmidlin, Präsident VGQ, im Rahmen der Pressekonferenz am 07. Dezember 2017 auf dem IHF 2017 in Garmisch-Partenkirchen.

 

forum-holzbau

forum-holzbau bzw. forum-holz ist eine gemeinsame Plattform der Hochschule Rosenheim (DE), der Berner Fachhochschule (CH), der Aalto University School of Science and Technology Helsinki (FIN), der Technischen Universität München (DE), der Technischen Universität Wien (AT) und der University of British Columbia (CAN). In Italien kooperiert man eng mit der Università di Trento. Ziel und Aufgabe des Vereins ist die Förderung des Einsatzes von Holz im Bauwesen, überschüssige Mittel werden im Sinne der Holzwirtschaft für die Unterstützung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten von Studierenden eingesetzt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kugelrunde Ideen für Tagungen & Events – Vortrag und Jongliershow auf der Personalmesse München am 17.10. – 13 Uhr

, Medien & Kommunikation, FQL - Kommunikationsmanagement für Motivation, Begeisterung & Erfolg

Originelle Ideen mit Jonglierbällen & Business-Jonglage für Mitarbeiter- und Kundenveranstaltunge­n stellt Stephan Ehlers (FQL) auf der 14. Personalmesse...

Rumänien: ADRA leistet Unterstützung für Betroffene von Hochwasser

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Anfang Juli waren die Hauptstadt Bukarest und mehrere Orte in 20 Landkreisen in Rumänien von starken Regenfällen und Hochwasser betroffen. Die...

Baden und Württemberg 1918/1919

, Medien & Kommunikation, Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Die Novemberrevolution von 1918 und die Etablierung der ersten Demokratie in Deutschland aus landesgeschichtliche­r Perspektive - damit beschäftigt...

Disclaimer