Krönung der neuen Baden-Württembergischen Waldkönigin

Feierliche Amtseinführung von Waldkönigin Johanna Eich auf Burg Hohenzollern

(lifePR) ( Besingen, )
Bei strahlendem Sonnenschein wurde heute auf der Burg Hohenzollern bei Hechingen die 22-jährige Johanna Eich als neue Baden-Württembergische Waldkönigin gekrönt. Die neue Regentin ist gelernte Forstwirtin und kommt aus Sulzfeld im Kraichgau. In den kommenden zwei Jahren wird Johanna Eich als 7. Waldkönigin bundesweit den baden-württembergischen Wald repräsentieren. Dafür wird sie an vielen Fachmessen, Waldtagen und anderen Veranstaltungen teilnehmen, bei denen es um den Wald geht. Als erste zupackende Amtshandlung pflanzte sie eine Flatterulme, den Baum des Jahres 2019, im StammBaum®-Wald Zollerberg.

Der Wunsch von Johanna Eich ist es, die Menschen an die Bedeutung des Waldes und den verantwortungsvollen Umgang mit ihm zu erinnern und sie einzuladen, den Wald zu erleben. „Wald ist ein Ort der Sehnsucht, einer der wenigen Plätze auf der Welt, an dem man noch staunend innehalten kann. Menschen wollen nicht nur lange Reden hören, sondern auch emotional erreicht werden“, ist die neue Waldkönigin überzeugt. Sie selbst verbringt viel Zeit in der Natur mit Pferd und Hund, ist gerne in den Bergen und auf der Jagd.

An der Feier auf Burg Hohenzollern nahmen zahlreiche Gäste teil, die vom Hausherrn Karl-Friedrich Fürst von Hohenzollern zum Festakt begrüßt wurden. Anschließend überbrachte Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch, MdL, der neuen Waldkönigin ihre Glückwünsche. Die scheidende Amtsinhaberin Ramona Rauch, die den baden-württembergischen Wald in den vergangenen beiden Jahren vertreten hatte, wünschte ihrer Nachfolgerin viel Freude am neuen Amt.

Bereits im Dezember war Johanna Eich durch das „Kuratorium Waldkönigin Baden-Württemberg“ gewählt worden. Das Kuratorium setzt sich aus der Forstkammer Baden-Württemberg, der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, dem Verein Waldarbeitsmeisterschaften und dem Verband der Agrargewerblichen Wirtschaft zusammen. Johanna Eich überzeugte das Kuratorium durch ihr forstliches Fachwissen und ihre sympathische Ausstrahlung davon, dass sie die geeignete Persönlichkeit für dieses Ehrenamt ist. Unterstützt wird die Waldkönigin vom Landesbetrieb ForstBW und vom Sparkassenverband Baden-Württemberg.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.