Hotel Sonnenalpe neu: Falkensteiner eröffnet siebtes Hotel in Kärnten

(lifePR) ( Wien/Nassfeld, )
Welcome Home: Die Falkensteiner Michaeler Tourism Group AG (FMTG AG) eröffnete gestern nach einer achtmonatigen Umbauphase das Falkensteiner Hotel Sonnenalpe neu. Familien stehen im Fokus des Hotelangebots. Das mittlerweile siebte Falkensteiner Hotel in Kärnten wurde um 15,5 Mio. Euro um- und teilweise neugebaut.

Dass bei Hoteleröffnungen gerne in Superlativen geschwelgt wird, ist keine Ausnahme. Viele steigernde Adjektive waren auch von Seiten der Eigentümerfamilie Michael Pucher, wie auch des neuen Betreibers, der Falkensteiner Michaeler Tourism Group AG, am Tag der Wiedereröffnung des Family-Großprojekts zu hören. "Spektakulär" beschreibt Otmar Michaeler, Vorstandsvorsitzender der FMTG AG, das neueste Mitglied der Falkensteiner Hotels & Residences. "Und das aufgrund des einmaligen Ausblicks von den unterschiedlichen Hotelbereichen, ob ins Tal oder in die umgebende Bergwelt hier am Nassfeld", so Michaeler.

Nicht zu Unrecht, zumindest was das äußere Erscheinungsbild des Familienhotels betrifft, bedient sich auch Aufsichtsratschef Erich Falkensteiner an diesem Wort, "denn mit diesem wunderschönen Familienprodukt auf 1.500 Metern Seehöhe, das den Gegebenheiten der Natur ideal angepasst wurde, präsentieren wir Urlaubern inmitten der Alpen ein umfangreiches und teilweise auch völlig neues Familienkonzept."

Die Kinderwelt "Falky-Almland" und das Kinderkonzept suchen ihresgleichen, nicht nur in Kärnten. "Es schließt die Destination, die Natur und auch regionale Partner mit ein. Im Mittelpunkt stehen neben viel Spiel und Spaß auch das Vermitteln interessanter und kindgerechter Lerninhalte, wie unter anderem der Besuch einer Schaukäserei oder das Plantschen am Aquatrail", so Hoteldirektorin Sandra Gneist.

Insgesamt zählt das Haus 145 Familienzimmer in originellem alpinem Lodendesign. Mit den Baumhaus-Suiten, wo ebenfalls stark auf hochwertiges regionales Design gesetzt wurde, hat man ein besonders interessantes Highlight gesetzt. "Neben dem Wohnbereich lagen die größten Umbaumaßnahmen im 1.700 Quadratmeter großen Wellnessbereich, der speziell auf die Bedürfnisse von Kindern und Eltern konzipiert wurde. Ich freue mich sehr, dass wir den Zeitpunkt der Eröffnung einhalten konnten und bedanke mich bei allen Beteiligten, speziell beim Projektpartner Michaeler & Partner, die dieses tolle Projekt mitgestaltet und verwirklicht haben", so Eigentümer Michael Pucher.

Das neue Kärntner Familienprodukt wurde von der Eigentümerfamilie Michael Pucher verwirklicht, von der Erste Bank finanziert und von der Kärnten Tourismus Holding GmbH, dem Kärntner Wirtschaftsförderungsfond, der Österreichischen Hotel- und Tourismusbank GmbH und der Austria Wirtschaftsservice GmbH unterstützt. Als Betreiber fungiert die Falkensteiner Michaeler Tourism Group AG.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.