Montag, 21. Mai 2018


  • Pressemitteilung BoxID 107617

Flughafen Wien: Aufsichtsratsvorsitzender Johannes Coreth weist FPÖ-Aussage zurück

Wien Flughafen, (lifePR) - Der Aufsichtsratsvorsitzende der Flughafen Wien AG, Johannes Coreth, weist die Aussagen von FPÖ-Luftfahrtssprecher Norbert Hofer zurück. "Die Vorstände der Flughafen Wien AG Herbert Kaufmann, Ernest Gabmann und Gerhard Schmid wurden in der Aufsichtsratssitzung am 25. März 2009 auf fünf Jahre einstimmig wiederbestellt. Der Aufsichtsrat steht voll hinter dem Vorstandsteam, das einerseits auf eine erfolgreiche Entwicklung des Flughafen Wien in den letzten zehn Jahren verweisen kann und andererseits die richtige Wahl ist, das Unternehmen vor dem Hintergrund der schwierigen Situation der gesamten Luftfahrtindustrie in eine erfolgreiche Zukunft zu führen", erklärt Johannes Coreth.

Zum Projekt "Terminalerweiterung Skylink" stellt Johannes Coreth fest, dass derzeit unter Einbeziehung externer Experten überprüft wird, welche technischen, wirtschaftlichen und juristischen Ursachen zur höheren Kostenschätzung geführt haben und ob es Unregelmäßigkeiten im Projekt gab.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

WestLotto-Geschäftsführer Andreas Kötter führt die Lotterie Eurojackpot in die Zukunft

, Medien & Kommunikation, Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG

In NRW laufen alle Fäden zusammen: Die Eurojackpot-Erfolgsgeschichte geht mit einem Münsteraner an der Spitze weiter. Andreas Kötter, Sprecher...

Rosenblütenmörder und Satire-Niemann in der Leseschau!

, Medien & Kommunikation, Augusta Presse- und Verlags GmbH

Die Leseschau wartet diesen Monat mit vielen neuen Bücher auf die Leser. In Kürze erscheinen folgende Bücher neu: Robert Niemann: Steter Tropfen...

"B2B Marketing Days 2018" - bereit für den nächsten Schritt?

, Medien & Kommunikation, Vogel Business Media GmbH & Co.KG

Für B2B Marketer verändern sich die Möglichkeiten rasant: Neue Entwicklungen wie Data Marketing, Künstliche Intelligenz und Influencer Marketing...

Disclaimer