Freitag, 20. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 603597

Berufsbörse 2016: Zahlreiche Aussteller präsentieren sich am Flughafen Leipzig/Halle und werben für ihre Berufe

Flughafen Leipzig/Halle, (lifePR) - Am 1. September zeigen mitteldeutsche Unternehmen verschiedener Branchen, was sie zu bieten haben. Der Leipzig/Halle Airport und das Netzwerk Logistik Leipzig-Halle laden bereits zum fünften Mal zur Berufsbörse ein. Von 10 bis 15 Uhr können sich Interessierte im Check-in-Bereich des Flughafens über aktuelle Berufsmöglichkeiten informieren. Aussteller aus der Region geben Auskünfte über offene Ausbildungs- und Stellenangebote sowie vielfältige Berufsfelder in ihrem Unternehmen.

Die Berufsbörse konzentriert sich in diesem Jahr nicht nur auf den Bereich Logistik, sondern öffnet allen Branchen die Tore. Zahlreiche Unternehmen stellen Ihre Berufsbilder und Tätigkeitsfelder vor und sprechen eine breite Zielgruppe an. Schüler, Studenten, Arbeitssuchende und Quereinsteiger sind herzlich eingeladen, sich am Flughafen Leipzig/Halle über vielfältige Arbeitsbereiche zu informieren und neue Kontakte zu knüpfen.

Für den bestmöglichen Start ins Berufsleben erhalten Gäste auf der Jobbörse ein kostenloses professionelles Bewerbertraining mit simulierten Interviews und Check der Bewerbungsmappen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, nach einem Kurzstyling kostenfrei neue Bewerbungsfotos anfertigen zu lassen. Mit den frisch erstellen Bewerbungsunterlagen können sich Nachwuchskräfte und Arbeitssuchende direkt bei den Messeständen der Unternehmen vorstellen und Ihre Mappen übergeben.

Letztes Jahr nutzten ca. 1.000 Besucher die Berufsbörse, um sich über aktuelle Jobangebote und neue Perspektiven zu informieren.

Der Eintritt ist für Besucher der Berufsbörse frei und ohne Voranmeldung möglich. Es wird ein Sonderparktarif in Höhe von 3,-- Euro angeboten.

Netzwerk Logistik Leipzig-Halle e.V.

Das 2008 gegründete Netzwerk Logistik Leipzig-Halle e.V. zählt sieben Jahre nach seiner Gründung ca. 140 Mitglieder, die rund 36.000 Mitarbeiter beschäftigen und in der Region etwa 2,7 Mrd. € Umsatz im Jahr generieren. Neben zahlreichen „klassischen“ Logistikdienstleistern vereint das Kooperationsnetz auch Unternehmen aus dem Bereich logistiknaher Dienstleistungen, aus der Personal- und Immobilienwirtschaft, Gebietskörperschaften wie die Städte Leipzig und Halle, die regionalen Industrie- und Handelskammern sowie Forschungs- und Bildungseinrichtungen, darunter acht Hochschulen.

Das Netzwerk vertritt in der Arbeitsgemeinschaft Logistikinitiativen Deutschland die Bundesländer Sachsen und Sachsen-Anhalt. Zu den zentralen Aufgaben des Netzwerks gehören neben Innovation, Personal- und Geschäftsentwicklung die Positionierung der Logistikregion Leipzig-Halle als etabliertes Europa-Gateway und zentraler Distributionsstandort mit schnellen Verbindungen insbesondere zu den osteuropäischen und ostasiatischen Märkten, wozu eine Kooperation mit dem Hafen Hamburg und der Logistikregion Sassnitz-Mukran in Mecklenburg-Vorpommern maßgeblich beiträgt.

 

Flughafen Leipzig/Halle GmbH

Die Flughafen Leipzig/Halle GmbH ist ein Tochterunternehmen der Mitteldeutschen Flughafen AG. 2015 wurden 2.321.975 Fluggäste und 988.240 Tonnen Luftfracht registriert. Leipzig/Halle Airport ist damit der zweitgrößte Frachtflughafen in Deutschland.

Der Flughafen ist an die Autobahnen A 9 und A 14 angebunden und verfügt über einen in das Zentralterminal integrierten Bahnhof. Von Bahnhof und Parkhaus gelangen Passagiere direkt in den Check-in-Bereich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Darüber nachdenken, was wirklich wichtig ist"

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

In seinem Rechenschaftsbericht vor den Delegierten der Vollversammlung der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald hat deren Präsident...

München 31.08. – 18 Uhr: Wie und Warum wirkt JONGLIEREN im Business und in der Weiterbildung?

, Bildung & Karriere, FQL - Kommunikationsmanagement für Motivation, Begeisterung & Erfolg

Jonglierbälle in einem Seminar? Bei einem Führungskräfte-Training? Jonglieren bei einem Vertriebs-Kick-Off? Ist das nicht Spielerei? NEIN, sagt...

Sommerfest der GSA in München-Nymphenburg am Freitag, 27. Juli um 18 Uhr

, Bildung & Karriere, FQL - Kommunikationsmanagement für Motivation, Begeisterung & Erfolg

Am Freitag 27. Juli findet das Sommerfest der GSA-Regionalgruppe München statt. In einem Garten in Nymphenburg/Gern werden Biertische/-bänke...

Disclaimer