Ferien enden mit neuem Rekord

Flughafen verzeichnet knapp 2 Millionen Passagiere

(lifePR) ( Köln, )
Mit einer neuen Rekordzahl endeten die Sommerferien am Köln Bonn Airport. 1.982.406 Passagiere reisten in den vergangenen gut sechs Wochen über den Flughafen – so viele wie noch nie in den Ferien. Das entspricht einem Plus von 5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Mit genau 46.701 Fluggästen war der 25. August – ein klassischer Rückreisetag – der besucherstärkste Verkehrstag.

„Das gute Ferienergebnis hat uns unserem Ziel, in diesem Jahr erstmals die 12-Millionen-Marke zu übertreffen, ein gutes Stück näher gebracht“, so Flughafenchef Michael Garvens.

Wie in den vergangenen Jahren war Palma de Mallorca mit rund 200.000 Fluggästen das beliebteste Urlaubsziel. Dahinter folgen  Antalya und Istanbul mit 108.000 beziehungsweise 84.000 Ferienpassagieren.

Im Ranking der Urlaubsländer liegen Spanien und die Kanaren mit zusammen 365.000 Fluggästen klar auf Platz 1 vor der Türkei (293.000), Italien (144.000), Griechenland (88.000) und Portugal (57.000). Auch die Eurowings-Langstrecken in die USA, nach Kuba und in die Dominikanische Republik waren mit 66.000 Passagieren in den Sommerferien sehr begehrt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.