Dienstag, 19. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 133585

ARD Fernsehlotterie "Ein Platz an der Sonne" tauft Flugzeug

"GlücksbringAIR" / TUIfly und ARD Fernsehlotterie kooperieren

Hamburg / Hannover, (lifePR) - Mit etwas Glück beginnt für die Fluggäste einer ganz speziellen Boeing 737 der nächste Urlaubsflug an einen echten "Platz an der Sonne." Denn ab sofort trägt eine moderne Boeing 737-800 der TUIfly Ferienflieger eine auffällige blau-gelbe Sonderlackierung im Look der ARD Fernsehlotterie "Ein Platz an der Sonne". Dieses komplett bemalte Flugzeug, das unter anderem am Leitwerk das große Sonnensymbol der ARD Fernsehlotterie trägt, wurde heute am Airport Hamburg der Öffentlichkeit vorgestellt. Maja Prinzessin von Hohenzollern sowie Fernsehmoderator und Botschafter der ARD Fernsehlotterie Frank Elstner tauften das Flugzeug auf den Namen "GlücksbringAIR" und verabschiedeten es auf seinen Jungfernflug. Es wird in den kommenden zwei Jahren in der Flotte des Ferienfliegers TUIfly an viele "Plätze an der Sonne" fliegen.

"Die ARD Fernsehlotterie und die Sonderlackierung 'Ein Platz an der Sonne' passen hervorragend zu uns als Ferienflieger. Unsere Boeing 737 "GlücksbringAIR" wird damit am Himmel zum Botschafter für den guten Zweck", so Dr. Dieter Nirschl, Vorsitzender der TUIfly Geschäftsführung bei der heutigen Taufe in Hamburg.

Christian Kipper, Geschäftsführer der ARD Fernsehlotterie "Ein Platz an der Sonne": "Der GlücksbringAIR steht in idealer Weise für den Platz an der Sonne, für Lebensfreude und für unser Motto 'Helfen und Gewinnen'. Wir ermöglichen zum einen unseren Gewinnern einen Platz an der Sonne, zum anderen auch den vielen Menschen in Deutschland, denen mit den Lotterieerlösen geholfen wird."

Die Kooperation mit der ARD Fernsehlotterie sieht neben verschiedenen gemeinsamen Promotion-Ideen auch das Angebot von Losen an Bord der TUIfly Flugzeuge vor. Damit können die Mitspieler in der großen Weihnachts-Sonderverlosung der Fernsehlotterie eine exklusive Flugreise mit dem "GlücksbringAIR" nach Fuerteventura in den Magic Life Club gewinnen. Die TUIfly Boeing 737 wurde im niederländischen Eindhoven umlackiert und trägt für zwei Jahre das neue "Ein Platz an der Sonne"-Design. Diese Sonderlackierung wurde entworfen von Carina Reinisch aus dem TUIfly eigenen Marketing-Team. Zur TUIfly Flotte gehören derzeit 38 Boeing-Flugzeuge des Typs 737-800 und 737-700. Für die ARD Fernsehlotterie ist es die erste Kooperation mit TUIfly in dieser Art. Seit mehr als 53 Jahren unterstützt die älteste Soziallotterie Deutschlands gemeinnützige Projekte zugunsten von hilfsbedürftigen Kindern und Jugendlichen, Senioren, kranken und behinderten Menschen.

Rückfragen und Bildmaterial:
ARD Fernsehlotterie, Kommunikation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Tel.: 040 / 414104-39 TUIfly Pressestelle, Telefon: 0511 / 9727 124

Die ARD Fernsehlotterie "Ein Platz an der Sonne" ist die älteste Soziallotterie Deutschlands. Sie spielte in den vergangenen 53 Jahren über 1,3 Milliarden Euro für karitative Zwecke ein und unterstützte damit über 5.500 soziale Einrichtungen. Gefördert werden gemeinnützige Projekte zugunsten von Kindern und Jugendlichen, älteren, kranken und behinderten Menschen. Jährlich werden über 400 Einrichtungen unterstützt. Jedes Los hilft Menschen zu helfen.

TUIfly ist im Sommer 2007 aus der Zusammenführung von Hapag-Lloyd Express (HLX) und Hapagfly hervorgegangen. Die Fluggesellschaft gehört zur TUI Travel PLC, London, an der die TUI AG als weltgrößter Touristikkonzern mehrheitlich beteiligt ist. TUIfly fliegt für TUI und andere Reiseveranstalter zu den klassischen Urlaubsregionen rund um das Mittelmeer, auf die Kanarischen Inseln, auf die Kapverden, nach Madeira und Ägypten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

World Vision: Kriege gegen Kinder müssen dringend enden!

, Familie & Kind, World Vision Deutschland e.V

Im Vorfeld des Internationalen Weltfriedenstags am 21. September betont die Kinderhilfsorganisat­ion World Vision, dass Kriege und bewaffnete...

Teilhabegutscheine für Arbeit, Bildung und Kultur

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

In ihrer auf drei Jahre angelegten Aktion „Kirche trotzt Armut und Ausgrenzung“ setzen die Evangelische Landeskirche und die Diakonie in Württemberg...

Australien: Adventistische Schüler weniger übergewichtig

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Wie die australische Kirchenzeitschrift Adventist Record berichtet, zeigt eine erste diesbezügliche Studie, dass Schüler adventistischer Bildungseinrichtunge­n...

Disclaimer